DrachenChronik

Donnerstag 11. November 2021

Allgemeinverfügung

Social Media

TikTok:
Fans: 12.100
Likes: 764.600
Steam:
Games: 329
Level: 94
YouTube:
Abos: 169.000
Views: 16.728.643

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
-2 °C
Temperatur (max):
12 °C
Wolken:
0%

Rainer Style

Streams gelöscht

Aufgrund eingegangener Strikes löscht Rainer all seine Streams von seinem Youtube-Kanal.

Tags: strike  

11,11,21: “10J Zululäum”

altschauerberganzeiger.com - 12. Nov 2021 08:14:58

“Ich bin definitiv nicht im untersten Schicht der Evolution.


Nachdem unser jähzorniger Jubilar den Mittwoch komplett verdaddelt hatte, erschien am Donnerstag gegen 2 Uhr morgens ein Vlog, in dem er uns über seine neuesten Spieleinvestitionen informiert:

  • Rainerle stellt fest: "Gestern kam mal wieder kein Vlog.” Am Donnerstag geht es dann aber wieder “ganz normal” mit Streams und Videos weiter. (Ich kann es kaum erwarten.)
  • Er hat drei Spiele zur Auswahl (”Jurassic World Evolution 2″, “Gold Rush De Gäim” und den “Farm Simulator”), die er im Stream spielen könnte, eventuell würde er sich mit “Junkyard Simulator” aber noch ein viertes neues Spiel gönnen. (Der “Junkyard Simulator” kostet auch schon wieder 14€.)
  • Im Communitybereich gibt es eine Abstimmung darüber, welches Spiel er spielen soll.
  • “Wir haben heute den 11., da hab ich gar nicht dran gedacht. Na, für mich ist es noch der 10., deswegen …”
  • “Ja, ich hab echt viel Kohle ausgegeben in der letzter Zeit für Spiele. Ich meine, ‘Jurassic World’ hat wieder 60€ gekostet, ‘Gold Rush’ hab ich schon […] ewig. […] Dann den ‘Farming Simulator’ und den ‘Farming Simulator 22′ hab ich mir extra geholt, ‘Gas Station’ hab ich und dann hab ich mir sogar die 100€-Version von ‘Forza’ geholt, also momentan haue ich echt raus wie … muss ich ‘n bisschen aufpassen momentan.” (Nein, mach ruhig weiter so!)
  • “Jetzt is’ mei’ Kippe ausgegangen.”
  • Sein “Privatleben ist momentan wie Hinz und Kunz”, denn bei ihm “geht’s alles drunter und drüber” und “beziehungstechnisch” herrscht auch ein “riesiges Chaos”: “Gerade heute hab ich auch wieder … Möcht’ ich nicht drüber reden, ist auf jeden Fall riesen Chaos, geht mir tierisch auf die Nüsse. Ist auch mal wieder extrem emotional nervig für mich.”
  • Er fragt sich, warum sich “so viel Scheiße” auf seinem Desktop befindet - darunter eine Datei namens “Hamster”: “Achso, ja deswegen. Das war auf xHamster bezogen. […] Erst mal noch subtil Werbung gemacht.”
  • “Dange fürs Zuschauen und ich hoff’, ihr seid beim nächsten Mal mit dabei. Ich hoffe, dass mein Leben sich bis dahin wieder auf die Reihe kriegt.” (Damit wirst du wohl noch einige Jährchen zu tun haben, aber dafür müsstest du dich auch aus dem Internet fernhalten …)
  • Tschötschö.


Entgegen seiner Ankündigung, sein Jubiläum nicht feiern zu wollen, startete Rainerle am Mittag einen “10 Jahres Jubiläum 12 stunden stream”, der einfach unfassbar langweilig und mit jeder Menge schlechter Laune gefüllt war:

  • Der Diener der Drachen hockt vor einem schwarzen Hintergrund, auf dem in weißer Erstklässlerschrift “10J Zululäum” geschrieben steht.
  • “Eigentlich war es gar ned geplant, dass ich jetzt überhaupt irgendwas mache. Des war jetzt mehr oder weniger 'ne Spontanaktion.”
  • Rainerle möchte nun “für etwa 12 Stunden am Stück” streamen: “Des heißt, es geht von Einse bis um Einse.” (Ich hätte die Löschung deines Kanals irgendwie besser gefunden als diesen Stream …)
  • Wir dürfen nun zum gefühlt 1510. Mal der Geschichte seiner YouTube-Karriere lauschen: “Heude Nacht um 11 sind die genau 100 … äh … Prozent auf elf Jahr- … sind wer genau 100 Prozent auf elf Jahren … äh … auf zehn Jahren.”
  • Referat über seine (inzwischen ziemlich ramponierte) uralte 3D-Kamera, die er “bis heute” benutzt - darüber, dass ihn “der Verkäufer ordentlich gelinkt” hat, was die Nachtsicht angeht, regt er sich immer noch auf. (Wenn man sonst keine Probleme hat.)
  • Da er “mittlerweile Geld” hat, hat er schon mit dem Gedanken gespielt, seine Kamera zu verlosen und sich eine neue zuzulegen. (Das wäre angesichts deiner aktuellen Situation ja mal wieder eine extrem sinnvolle Anschaffung. Außerdem macht eine neue Kamera deine Videos auch nicht besser.)
  • Vorhin waren natürlich auch schon “zwei Vollidioten” da.
  • Nachher wird er vielleicht einen Müllsack holen und “den Müll zusammensammeln”.
  • Eventuell wird er sich die neue Kamera sogar später noch live im Stream bestellen: “Ich weiß auch gar ned, wie viel ich im Moment bereit bin, auszugeben. Ich mein’, diesen Monat wird’s noch 'n bisschen happich werden, weil ich jetzt den Monat schon so viel ausgegeben hab - ich hab den Monat schon […] 400€, 450€ ungefähr hab ich schon für Spiele rausgehauen. Ich hadde nicht daran gedacht, mir 'ne neue Kamera zu holen.” (Es scheint noch ein paar mehr Dinge zu geben, an die du offensichtlich noch nicht gedacht hast …)
  • Er ist der Meinung, dass der “schäbige” Hintergrund gut zu ihm passt. (Da will ich dir ausnahmsweise mal nicht widersprechen.)
  • Die Hater ärgern ihn erst seit acht Jahren.
  • “Ich hab eigentlich schon vor, etwa 'n Tausender zu investier'n in 'ne neue Kamera. So viel hab ich aber für den Monat nimmer verfügbar. Ich hab zwar mehr als genug auf ’m Konto, aber ich kann halt nicht über alles verfügen aktuell, weil da widder Probleme existieren. Nervich!” (Schon blöd, wenn man von einer Kontopfändung in die nächste rutscht.)
  • “Ende November” sollten die Probleme “vom Tisch sein”, dann möchte er sich nämlich auch sein neues Auto kaufen. (So schnell, wie du die Kohle immer durchbringst, kannst man nicht mal “Meddl” sagen.)
  • In der Wohnarbeitsspielküche herrschen frostige 16°C.
  • Was mit “Vlog 115” passiert ist, ist “völlig uninteressant”: “Der is’ bald wieder da.” (Erklärung: Der Vlog ist wegen eines Copyright-Strikes offline.)
  • Pausenbildschirm, weil er die Post holen muss.
  • Nach einer halben Ewigkeit kehrt er zurück, weil er auch noch Öl für den Ofen aus dem Keller geholt hat.
  • Kippe und Enerdschie gehen rein.
  • Gesangsunterricht kann er sich inzwischen zwar leisten, doch leider hat momentan keine Zeit dafür.
  • “Sobald” das Geld vom Hausverkauf auf seinem Konto ist, wird er sich seinen neuen Ford Ranger (”Vorführmodell”) kaufen: “Sparen muss ich dafür überhaupt nicht. […] Der Ranger kostet 38.000 ungefähr.” Da er das Auto “direkt auf einen Happs” bezahlen und nicht auf Raten kaufen wird, ist das mit der Schufa und seinen Kontopfändungen auch kein Problem.
  • “Jetzt kommt die Polizei. Über anderthalb Stunden später …”
  • “Jetzt muss ich raus, weil die Polizei kommt. Mein Gott …”
  • Er stopft sich mit einem Zahnstocher zahlreiche kleine Mozzarellakugeln in den Mund: “Ich find’s erstaunlich, dass heude keiner nachfragt, was ich hier eigentlich esse.” (Sonst ist es doch strengstens verboten, dumme Fragen zu stellen.)
  • “Wir ham ned amal 450 Likes. Bisschen schade eigentlich.” (Der Stream ist eben sterbenslangweilig.)
  • Nach einer Stunde und 22 Minuten ist es Zeit für eine Runde “Forza”.
  • Das Auto im Spiel ist “zu schnell für [s]eine CPU”.
  • Zwischendurch müssen ein paar “Vollidioten” notiert werden: “Die gehörten irgendwo in an Raum gesperrt und den ganzen Tach g'fotzt.”
  • “Dieser Stück Scheiße soll jetzt soll jetzt schauen, dass er seinen Arsch bewegt! Ich kann mich ned konzentrier'n, wenn der HURENSOHN die ganze Zeit vor meiner Haustür rumgammelt wie so 'n Stück Scheiße!” (Freundlich und entspannt wie immer.)
  • Vielleicht müsste er sich “mal 'ne neue Grafikkarte zulegen”.
  • “Mich zu irgendwas zwingen lass’ ich ned!”
  • Es ist 16 Uhr und die Daddelei wird vorerst beendet.
  • Gerade hat Rainerle eine Mail von “Vernasch die Welt” bekommen: “Das is’ auch 'ne Unverschämtheit ohne Ende.”
  • Es werden fleißig Drachis für irgendwelche Nichtigkeiten gebannt.
  • Heute hat er “ein Roomtourvideo” mit seiner “kleinen Kamera” aufgenommen, doch “leider hat das nicht funktioniert”. “Kurz bevor” er auszieht, wird es aber “auf jeden Fall” noch eine Roomtour geben. (Also nie.)
  • Chat: “Kackduschen.” Rainerle: “Ja, macht euch über meine Körperhygiene ruhich lustich! Ja, ich geh’ nach ’m Kacken duschen. Die Hater bezeichnen des als 'Kackduschen’. Dadurch bin ich nur hygienisch.”
  • Herzhaftes Gähnen.
  • “Im kommenden Jahr” wird Rainerle wahrscheinlich “sowieso viel mehr Bewegung” bekommen und er möchte “im Idealfall auch widder viel schwimmen und alles gehen”: “Also ich denke, im kommenden Jahr werd’ ich auf jeden Fall widder abnehmen.” (Was heißt hier “wieder”? Außerdem glaube ich nicht, dass die JVA Nürnberg über ein hauseigenes Schwimmbad verfügt.)
  • “Und scho’ widder zwei Vollpfosten vor meiner Tür.”
  • Müllermilch geht rein.
  • “Übrigens versucht grade widder jemand, meinen Kanal zu striken. Hat mich grade auch 'ne Mail geschickt dazu. Hat ja auch in den letzten Jahren auch so gut funktioniert. Äh … sollt’ ich plötzlich weg sein, liegt des wahrscheinlich daran, dass ich 'nen dritten Strike bekommen hab … der natürlich komplett Bullshit is’, dass der rechtskräftich wird, weil … äh … ich mich dagegen wehren werde.” (Eine kleine Zwangspause täte dir aber mal wieder ganz gut.)
  • Wir hören die Alarmanlage schrillen.
  • Es werden Drachis angepampt.
  • Jemand fragt, was sein schönster Moment auf YouTube war. Rainerle: “Ich könnte jetzt fies sein und sowas sagen wie der Moment, in dem Exsl gebannt wurde, aber das wär’ fies.” (Das lässt vor allem extrem tief blicken.)
  • Anruf bei der Polizei, weil die “Vollpfosten” vor dem Haus “richtich Randale” machen.
  • Rainerle liest uns nun die Mail bezüglich der Strikes vor: “Ich kann deinen Kanal jederzeit für ein paar Wochen sperren, du Fettsack.” (Ich hätte nichts dagegen.)
  • Der Verfasser der Mail ist übrigens ein “mitleiderregender, minderbemittelter und sinnloser Mensch”.
  • “Ich muss noch mal bei der Polizei anrufen.”
  • Er nimmt ein Telefongespräch an und lässt einen Redeschwall über den Anrufer hereinbrechen: “Weißt du, wenn du anderen Leuten so auf 'n Sack gehen willst, dass du so 'ne jämmerliche Nuss bist, ne, dann solltest du vielleicht mal deine Aufmerksamkeit in deinem Leben kriegen. Du kriegst eh nix gegen mich hin, du kommst ja ned amal gegen meine Stimme an, während ich rede, hört dir sowieso keiner zu. … Warum sollt’ ich mich löschen? Nur weil du ned in der Lage bist, was anderes zu schauen? DU bist doch die jämmerliche Figur. … Ja, dann schau’ was anderes! Dann schau’ was anderes! […] Dann kannst du ausschalten! Jeder kann ausschalten! Ihr könnte alle aussch- …” Dann mutet er sich für den Rest seiner Schimpferei.
  • Der Anrufer hat aufgelegt, doch Rainerle kann das selbstverständlich nicht auf sich sitzen lassen und ruft ihn zurück: “Wetten, er geht jetzt ned hin, weil er so feige is’? Der geht ned ans Telefon, weil er 'ne feige Sau is’!”
  • “Na komm, beweis halt, dass du Eier hast, Junge! Du schaust doch sowieso grade zu!”
  • Da sein Anruf nicht angenommen wird, versendet Rainerle via WhatsApp eine Sprachnachricht, für die er mehrere Anläufe braucht: “Du bist 'ne armselige kleine Wurst, du brauchst Aufmerksamkeit, bist 'n anonymer Pisser im Internet, der die Fresse aufreißt und sagt, dass ICH nichts bin, obwohl ich 900, 950 Zuschauer in mei’m Stream hab!” Und so weiter und so fort …
  • Die Hater haben es bis heute nicht geschafft, ihn zu besiegen … bla bla bla …
  • “Ein Hater nach ’m andern hat aufgegeben, ein Hater nach ’m andern hat verlor'n.” (Jaaaaaa doch …)
  • “Ich bin immer noch ich. Und das seit acht Jahren. Oder seit zehn Jahren.”
  • Der Anrufer hat das Telefonat angeblich auf TikTok hochgeladen, “wozu er sogar strafbar geworden is’”.
  • “Wo bin ich die Angriffsfläche? Die Angriffsfläche bin ich aus der Hinsicht nur für Menschen wie ihn, die sich so daneben benehmen.” (Ich verstehe wirklich nicht, wie du dich über so einen Quatsch jetzt stundenlang aufregen kannst.)
  • Der Anrufer besitzt “kein Rückgrat”, “kein Verständnis von Ehre” und keinen “Anstand” … bla bla BLA.
  • Rainerle ist mal wieder ein besserer Mensch, weil er viele Zuschauer auf YouTube hat …
  • Die Hater sind ihm deutlich unterlegen, weswegen sie ihn “mobben” müssen, um sich zu erhöhen: “Wenn sie nämlich auf mein Niveau hochkommen wollen würden, müssten sie viel mehr dafür tun, als mich runterzuziehen.” (Nein sogenanntes “Niveau” müsste man erst mal irgendwo ausgraben, um es ausfindig zu machen.)
  • Rainerle hat “noch nie” irgendwelche “Daten” von anderen Leuten veröffentlicht. (Achja? Das habe ich aber anders in Erinnerung …)
  • Der Diener der Drachen spielt sich mal wieder als großer Manipulator auf.
  • Gestern Abend hat er “erst wieder 20, 25 Videos, Kanäle und Zeuch” der Hater “gelöscht”. (Was man halt so macht, wenn man in 55 Tagen sein Haus räumen muss und noch nicht mal eine neue Bleibe gefunden hat.)
  • “Die Hater schießen sich seit acht Jahren selber ins Bein.”
  • Einige Drachis beklagen sich darüber, dass Rainerle sich nicht gebührend für eingehende Spenden bedankt: "Ich krieg’ echt schon widder Lust, einfach aufzuhören.” (Nur zu!)
  • Er macht seine Streams, weil er sie “gerne” macht und weil er damit Leute “unterstützen” möchte, denen es “echt scheiße und dreckich geht”.
  • “Wie viele YouTuber kennt ihr, die so gut wie nie um Spenden betteln?” (Einige. Und du gehörst definitiv nicht dazu.)
  • Die Bettelei um Likes ist etwas anderes als die Bettelei um Spenden, denn “das Liken kostet nichts”.
  • “Jedes Mal, wenn ich mir dann irgendwie 'n Special überlege […], kommen dann Leute und drücken mir richtich eins aufs Maul, ja. Und mit deinen 15 Cent kannst du mir am Arsch vorbeirutschen, ganz ehrlich!”
  • “Leude, habt ihr denn echt nichts anderes im Hirn, als Scheiße bauen? […] Wenn euch jemand nicht passt, dann VERPISST euch doch einfach!”
  • “Wenn ich nix drauf hätte, dann hätt’ ich’s ja wohl zehn Jahre nicht überlebt, die ganze Scheiße! Ich würde heute nicht fast 8.000€ im Monat verdienen. […] Ich würde mir nicht Ende des Monats 'n Audo kaufen, das fast 40.000 kostet - ich hädde keinen Cent, keine Kohle, kein Arbeit - NICHTS.” (Erstens: Das Finanzamt wird sich über diese Information freuen. Zweitens: Du hast nun mal einfach NICHTS. Außer einem Arsch voll Schulden und der Aussicht auf die baldige Obdachlosigkeit und einen Aufenthalt im Gefängnis. Tolle Leistung, wirklich.)
  • “Ich bin definitiv nicht im untersten Schicht der Evolution. Und auch nicht in der untersten Schicht von der … Indelligenz oder sonst was.” (Dass du unter einer Intelligenzminderung leidest, wurde aber doch inzwischen von einem Experten vor Gericht bestätigt.)
  • Thema Medizinstudenten: “Ja, ich hab’s in der Schule nicht so weit gebracht wie ihr und trotzdem verdien’ ich aktuell zumindest mehr als ihr! Und das liegt aber nicht daran, dass ich auf der faulen Haut gelegen hab - ICH hab mir den ARSCH aufgerissen!” (Deine Selbsteinschätzung ist echt der Knaller.)
  • “Ich bin größer als ihr alle es je sein werdet!” (Reiner, Ruhe. Du tust dir keinen Gefallen mit deinem #unbesigt-Gequatsche.)
  • Seinen Erfolgt hat er sich “erarbeitet”: “Ich tu’ auch was dafür! Ich halt’ zum Beispiel acht Jahre eure SCHEISSE aus!” (Niemand zwingt dich dazu.)
  • Aufzählung aller Schandtaten, die die Hater zu verantworten haben - unter anderem darf die Erwähnung, der “über 450 DVDs”, die ihm “geklaut” wurden, selbstverständlich nicht fehlen. (Die DVDs hast du bei deiner letzten Umzugsaktion einfach in irgendeinem ollen Karton vergessen.)
  • Er redet sich immer weiter in Rage: “Schiebt mir ein Stück Scheiße nach ’m andern in den Arsch! Es wird sich nichts ändern. Ich werd’ immer noch mein Ding durchziehen. Wenn ich im Knast lande, dann land’ ich im Knast! Dann land’ ich im Knast dafür, dass ich mich gegen euch Idioten dann durchgesetzt hab acht Jahre lang! Und dann land’ ich im Knast dafür, dass ich so weidermach’!”
  • “Jeder, der versucht, mir […] meinen Erfolg zu schmälern, […] is’ selber 'ne ganz, ganz kleine Wurst.” (Du HAST keinen Erfolg, Rainerle …)
  • Tanzverbot, Exsl, Gurkensohn, HerrNewstime …
  • Rainerle wird sich jetzt ein Eis holen: “Ich hab mir nämlich jetzt 'n Eis verdient und ich brauch’ 'n Eis. Außerdem muss ich aufstehen, weil mir tut der Arsch weh.”
  • Er ist zurück und verdrückt sein rotes Kaugummi-Eis. (Das ist wirklich kein besonders appetitlicher Anblick.)
  • Wegen eines kritischen Usernamens muss er den Stream leider neustarten und die Aufzeichnung löschen.
  • Dass die Leuten ihm Spenden in fremden Währungen übermitteln, geht ihm auf die Nerven. (So sieht echte Dankbarkeit aus.)
  • Er verlässt uns, um sich eine Pizza aus dem Ofen zu holen, die im Anschluss direkt verspeist wird.
  • Rainerle erzählt mal wieder rassistische Witze, aber er findet das ok, weil Witze nicht “politisch korrekt”, sondern “lustich” sein müssen.
  • Zeit für eine Rund “Gold Rush”.
  • Sascha Lobo spendet 250€, doch Rainerle kennt seinen großzügigen Spender leider nicht: “Ich will jetzt nicht irgendwie dumm rüberkommen, aber müsst’ ich Sascha Lobo kennen?” (Nein, den muss man wirklich nicht kennen.)
  • Den Artikel im Spiegel hat er sich nicht angeschaut, weil er “die Schnauze voll” davon hat, “ständich irgendwelche Scheiße” über sich zu lesen. (Dann war es eine weise Entscheidung, den Artikel nicht zu lesen, lel.)
  • Die nächsten 250€ vom Hahnenkammträger trudeln (samt Hinweis auf das “Fehlurteil”) ein, Rainerle bedankt sich und daddelt unbeirrt weiter.
  • “Gold Rush” wird beendet und unser großer YouTuber hängt wieder gelangweilt auf seinem Stuhl und starrt auf sein Handy.
  • Den Spiegel-Artikel wird er auch trotz der Spenden nicht lesen: “Des weiß ich nicht, ob er des erwartet, aber des werd’ ich nicht machen, ganz einfach. Ich hab in meinem Leben genuch gelesen und Zeuch gemacht und so und ich mag’s ned, irgendwelche Sachen über mich zu lesen.”
  • Seine “Arbeit als YouTuber” möchte er auch “in Zukunft weidermachen”. (Das kommt vor Gericht sicher sehr gut an.)
  • Eine Müllermilchflasche wird in die Gegend gepfeffert und die nächste direkt geöffnet.
  • Die Fragen, die die Drachis im Chat stellen, passen der merklich aggressiver werdenden Lordschaft mal wieder nicht in den Kram.
  • Jetzt soll es mit “Junkyard Simulator” weitergehen, doch Rainerle hat mal wieder mit technischen Problemen zu kämpfen.
  • Bereits nach wenigen Minuten, nachdem er das Spiel mehr schlecht als recht zum Laufen bekommen hat, bricht er ab: “Sorry, des Spiel war wohl 'n Fehlkauf oder zumindest im Moment 'n Fehler. Alter Vadder, das is’ ja unspielbar.”
  • Wenn man ihn “Reini” nennt, ist das für ihn eine “Beleidigung”.
  • Rainerle steht “auf die perversen Witze”: “Umso perverser und versauter, umso besser.”
  • Es ist 20:16 und er ist “grade wirklich im Arsch schon”, außerdem macht ihm die Softbox “zu schaffen”, die ihm “voll in die Fresse” leuchtet. (Meinetwegen kannst du gerne offline gehen.)
  • Die Softbox wird kurzerhand ausgeschaltet, “das wirkt Wunder”.
  • Rainerle hebt die Hände hinter den Kopf, sodass wir seine umfangreichen Oberarme bewundern können: “Soll ich mal noch anspannen, die Dinger?” (Du weißt aber schon, dass das größtenteils bloß Fett ist, oder?)
  • “Bei den Frauen feucht und bei den Männern hart, wa’?”
  • Herzhaftes Gähnen.
  • “Was ich gerne würde, wär’ mal widder 'n bisschen [Pfeifen] … vögeli. Brauchen könnt’ ich’s mal widder.”
  • Zeit für Zungenbrecher. (Kann es eigentlich noch viel dämlicher werden?)
  • In den letzten drei Tagen war er immer “fast komplett alleine” auf dem Discord.
  • Seine Ex-Freundin hatte Frösche als Haustiere.
  • Pausenbildschirm, weil er sich “noch 'n Eis” holen muss, welches er sich anschließend gelangweilt einverleibt.
  • Rainerle spielt mit seinem Kaugummi herum, macht Blasen und amüsiert sich köstlich darüber, dass eine große Blase platzt und das Kaugummi über dem ganzen Gesicht klebt. (Ok, es ist tatsächlich NOCH dämlicher geworden. Ich hätte es wissen müssen.)
  • Es ist 21 Uhr und er wird nun “Jurassic World Evolution 2” daddeln.
  • Nach 39 öden Minuten endet der Ausflug in die Welt der Dinosaurier.
  • Die aktuelle Temperatur in Altschauerberg beträgt 3,3°C.
  • Er muss sich “Notizen” machen, weil er sich “nachher noch was bestellen” möchte.
  • Alberne Spielereien mit dem Stimmverzerrer.
  • Rainerle teilt uns mit, dass er “grad’ gepupst” hat. (Das wollte ich unbedingt wissen.)
  • Chat: “Wie stehst du dazu, dass bald nur noch Geimpfte und genesene am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können?” Rainerle: “Ich persönlich halte des für kompletten Schwachsinn, weil … äh … ma’ will keine Zweiklassengesellschaft schaffen, aber genau das tut man dadurch.” (Das wird noch lustig für dich, wenn du erst ohne festen Wohnsitz dastehst - Thema Hotel und so …)
  • “Ich hab keine Ahnung, was Audo-Leasing is’. Ich weiß, dass ma’ dafür an Audo kriegt und irgendwie keine Ahnung.”
  • Er ist mal wieder genervt von den Fragen seiner Drachis: “Habt ihr ned normale Fragen?!” (Es werden doch ganz normale Fragen gestellt.)
  • “Ja, Hannes, es is’ auch sehr anstrengend. So anstrengend, dass ich mir echt überleg’, um 23 Uhr Feierabend zu machen.” (Gerne!)
  • Kurze Pause, danach wird er entscheiden, ob er offline gehen wird oder nicht.
  • Während der Pause hören wir Rainerle (mit vollem Mund) aus dem Off einen Mod ermahnen: “Des war'n bisschen überzogen, meinst du nicht? Vor allem für jemanden, der seit sechs Monaten dabei is’. Wenn ich sowas noch mal seh’, fliegste aus ’m Mod wieder raus!”
  • Actimel geht rein.
  • Müllermilch geht rein.
  • Milchschnitte geht rein.
  • “Okay. Mit dem Spruch habt ihr jetzt des Ende vom Stream heraufbeschworen. Weil mit ‘Drache erwache!’ krieg’ ich echt zu viel.” (Na ENDLICH!)
  • Rainerle hat “die Schnauze jetzt voll”: “Aber wenn ich mir hier seit zehn Stunden irgendwelchen Scheiß reinballern derf und mir irgendwelchen Scheiß zuhören derf, irgendwann reicht’s halt auch mir.” (Ich kenne das Gefühl.)
  • Tschötschö nach zehn Stunden.

Mensch, das war ja wirklich eine tolle Jubiläumsveranstaltung mit einem sympathischen Gastgeber, den man einfach lieben muss!


image

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber die Löschung deines Kanals wäre weitaus unterhaltsamer gewesen als dieses fürchterliche Feuerwerk der Schlechten Laune …

Vergrößern
Datum: 11. November 2021
Kategorie: Sonstige
Tags: SaschaLobo  
Datum: 11. November 2021
Kategorie: Sonstige
Tags: SaschaLobo  
00:01  Online
00:05  Abwesend
00:09  Online
00:49  Offline
00:53  Online
01:11  Online
    Im Spiel: New World
01:18  Online
02:06  Offline
13:51  Online
14:12  Abwesend
14:18  Online
14:23  Online
    Im Spiel: Forza Horizon 5
16:01  Online
16:55  Abwesend
17:01  Online
18:07  Abwesend
18:11  Online
18:18  Online
    Im Spiel: Gold Rush: The Game
18:54  Abwesend
    Im Spiel: Gold Rush: The Game
19:03  Online
    Im Spiel: Gold Rush: The Game
19:22  Abwesend
    Im Spiel: Gold Rush: The Game
19:30  Online
    Im Spiel: Gold Rush: The Game
19:33  Online
19:51  Online
    Im Spiel: Junkyard Simulator
20:10  Online
20:42  Abwesend
20:44  Online
20:52  Abwesend
20:57  Online
21:06  Online
    Im Spiel: Jurassic World Evolution 2
21:46  Online
21:58  Abwesend
22:12  Online
23:41  Abwesend
23:57  Online

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen