DrachenChronik

Mittwoch 14. Dezember 2016


Social Media

YouTube:
Abos: 34.747
Views: 5.513.754

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
3 °C
Temperatur (max):
6 °C
Wolken:
0%

Rainer Style

"BasedGod" verurteilt

Der 24-jährige Internetnutzer Alexander S. a.k.a. "BasedGod" wurde zu 3 Jahren und 5 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt, nachdem er am 15.06.2015 einen nicht vorhandenen Brand in der Schanze bei der Feuerwehr gemeldet hatte.

Die Straftaten mit Rainer als Geschädigtem stellten nur einen kleinen Teil der Anklage dar: Alexander S. wurde wegen neben Computerbetrug und dem Missbrauch von Notrufen auch für Volksverhetzung, für Verbreitung von Tierpornografie und für Verbreitung und Besitz von Kinderpornografie verurteilt.


Dessen ungeachtet titelten mehrere Nachrichtenseiten lediglich vom "Peiniger" des Drachenlords, der "nach dem Swatting ins Gefängnis muss".

Tags: Gericht  BasedGod  swatting  

14,12,16: Stream - Not Even Once

altschauerberganzeiger.com - 15. Dezember 2016 11:04:56
image

Offenbar hat unsere Lordschaft wieder vollkommen ihren Youtuber-Schlafrhythmus erreicht - denn laut eigener Aussage ist er erst zwischen 17 und 18 Uhr aufgestanden. Und kurz darauf gab’s auch schon einen Stream.

Der lief mal wieder eher mittelprächtig:


https://www.youtube.com/watch?v=axnf7WslJ6c
  • Eigentlich wollte er es schneien lassen, aber das wurde nix.
  • Wenn er sich Tutorials anschaut, kriegt er es dann meist doch nich gebacken, weil seine Versionen irgendwie nicht kompatibel sind.
  • Rainerle hat ein Video hochgeladen. (Langweiliges LP von einem Survival Spiel mit echt hoher Framerate)
  • Er ist erst seit zwei oder drei Stunden wach. (Stream um 20 Uhr)
  • - Streamabbruch -
  • Bald streamt keiner mehr auf YouNow, wenn die nicht mal ihre Fehler beheben.
  • Mit den Updates gibt’s immer nur neue Features, aber keine Bugfixes.
  • - Streamabbruch -
  • Er glaubt, dass es an seinem Hashtag liegen könnte, weswegen er ihn wechselt.
  • Das Ändern des Hashtags bringt auch nix.
  • Wenn YouNow ihn nicht mag, dann sollen sie sich einfach wie Erwachsene verhalten und es ihm sagen.
  • “could not be found” = “Cloud nicht gefunden”
  • Wenn sein Account auf YN nicht gefunden werden kann, liegt das nicht an ihm.
  • Rainerle hasst es, sich zu wiederholen. Und wenn Leute ihm gute Ratschläge geben wollen, dann droht er auch gerne mit einem Bann.
  • Viele Leute kommen mit dem gleichen Namen wieder, obwohl er sie gebannt hat = YouNow hat Lücken.
  • Er hat seinen Rechner mehrfach gecleant und einen Schutz installiert.
  • Den Internetexplorer mag er nicht. Da installiert er sich lieber “Dragon Chrome” (Ich persönlich würde an seiner Stelle Google Ultron nehmen. Das benutzt auch die NASA.)
  • Aktuell hat er kein Wohnzimmer. Jedenfalls hat er kein Zimmer, was den Namen verdienen würde.
  • Er hasst es, sich zu wiederholen: Es liegt nicht am Drachen verdammte Axt. Und der YouNow-Support will ihm auch nicht helfen.
  • Der Drache regt sich auf: YouNow soll seine “Seide auf die Kedde” kriegen (Im Hintergrund läuft Heintje - echter Meddl, Leude.).
  • YouNow will offenbar mit Drache Geld verdienen, aber ihm kein gutes Streamingerlebnis geben.
  • Er stellt eine Verschwörungstheorie auf: Rainerle hat letzten Monat zu viel Geld durch YouNow verdient, weswegen sie diesen Monat mehr an ihm verdienen wollen.
  • Rainerle geht auf die Toilette.
  • Seinen Browser hat er auch schon reinstalliert.
  • An der Musik liegt es nicht.
  • Heute funktioniert immerhin der Stream. Nur der Chat ist weg.
  • Er weiß nicht was ein “Hoodie” ist, als ihn jemand fragt, was darauf stehen würde (spricht “oo” als “oh” aus):
  • “Auf meinem Hoden steht nichts.”
  • Er denkt darüber nach, sein Keyboard zu holen. Aber sein Keyboard könnte auch “geiler” sein.
  • Es kann kein DDoS-Angriff sein, dann dann würde auch das Video stehenbleiben.
  • Drache versteht nicht, warum dumme Leute klugscheißen müssen.
  • Er hat keinen Virus, denn den hätte seinen Virenscanner schon längst erkannt.
  • Schlägt sich gegen den Kopf, weil er sich über die Dummheit der Leute aufregen muss.
  • Rainerle wechselt auf Hitbox um Speedrunners zu spielen, aber das läuft ähnlich erfolgreich.
  • Konfiguriert erstmal die Tastaturbelegung. (Das ist der Streamcontent, den die Leute sehen wollen!)
  • Rainerle schaltet den Subscriber-Only-Chat ein, um Trollen vorzubeugen.
  • Dummerweise werden die Namen von neuen Followern im Stream eingeblendet. “DracheIstFetterMensch” und “VerschwindeVonHitbox” gehörten noch zu den harmlosen Vertretern.
  • Es fliegt eine Hornisse durch Draches Arbeitszimmer.
  • Funktioniert alles nicht so wirklich.
  • Wenn man sich nicht benehmen kann, aber vorher abonniert, dann fliegt man trotzdem raus.
  • Irgendwann zockt er dann Star Dew Valley. Aber auch das ruckelt.
  • Die Einblendungen der Namen hat er dann doch ausgeschaltet.
  • Will das vielleicht noch auf Youtube hochladen. Erzählt, dass er gerade auf YouNow streamt. Facepalm-Hase forever.
  • Er findet es schade, dass er keinen richtigen Stream machen kann, ohne dass er verarscht wird. Über Scherze kann er ja noch lachen, aber manches geht zu weit.

Ergänzend sei noch erwähnt, dass ein Twitter-User ein paar “Insider”-Informationen zum Dreh in Köln verbreitet hat. Ob die tatsächlich der Wahrheit entsprechen sei dahingestellt, allerdings würde es mich nicht wundern.

image
image
image

Edit: Da hab’ ich doch glatt eine Kleinigkeit übersehen. Auf Twitter hat er nochmal um neue Fragen für sein #FragDrache zum Thema Weihnachten gebeten.



image

Und wieder öffnet sich ein Türchen des AsAdventskalenders. Was verbirgt sich wohl heute dahinter?

Ist ihr diesjähriger Papier-Weihnachtsbaum auch irgendwie langweilig? Fehlt Ihnen noch die “Krönung”? Dann haben wir heute genau das Richtige für Sie im Sortiment, liebe Leser. Es ist der Raihnachtsengel (nur echt mit ‘ai’): 

image

Großer und sehr freundlicher Download-Link.

Wie immer - ausdrucken, schneiden und kleben. In der Reihenfolge und in keiner anderen. Das ist ganz wichtig.


Wir haben lang nichts mehr von Paper-Rainers Weltreise gehört. Wo wurde er zuletzt gesehen?

Ich konnte es wirklich kaum glauben: Er ist immer noch in Japan!

image

Genauer gesagt: In Ōsaka. Pokémon-Fans kennen die Stadt vielleicht eher unter dem Namen “Dukatia City”. Und wie es sich für einen echten Metallfan gehört, musst er auch gleich das Hartfelsencafé (unlöblich: “Hard Rock”-Café” am Universal CityWalk besuchen. Das ist eine typisch amerikanische Mall, die (wie der Name schon andeutet) zu den Universal Studios gehört.

Die USA mitten in Japan. Da kann unser kleiner Papierfreund ja gleich seine “Extreme Speed” in sowohl Englisch als auch Japanisch unter Beweis stellen.


Der amüsante Amazonkauf hat heute auch etwas mit Drachen zu tun - ein Brettspiel namens “Drachenhort”. Die Spieler wandern durch düstere Verliese um dem Drachen seine Edelsteine zu entreißen und anschließend zu fliehen.

Von der Beschreibung her erinnert mich das ein wenig an das Brettspiel aus Draches “Let’s Brett” - allerdings kann man dieses hier wohl eher schlecht gegen sich selbst spielen. Macht in der Regel ja auch eigentlich keiner - bis auf … naja, ihr wisst schon.

Vergrößern

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen