DrachenChronik

Sex Kino (BlackRose)

06. Juli 2022

 Sex Kino am Wochentag


Hallo ihr Lieben. Tut mir leid das es Montag nicht geklappt hat. aber ab heute sollte wieder zweimal die Woche ein Post kommen. Und vielleicht mehr als nur der Post. ?

Die Geschichte ist vor einem Monat passiert. Es gibt ja seit langem die Problem mit Corona aber die Clubs dürfen nun ja nun selbst entscheiden mit Masken oder ohne. Die Gelegenheit haben Karl (unser Hausfreund) und ich dann auch mal gleich genutzt. Mein Mann war auf Geschäftsreise und unsere Kinder bei meinen Schwiegereltern. Deswegen haben wir uns am Mittwoch Abend überlegt wir könnten doch mal wieder geil und versaut ausgehen. Mein Man geht zwar gerne in Clubs und entweder fickt er mich da gerne selbst oder sieht zu wie ich gefickt werde oder Kerle und oder Frauen ficke. Warum weis ich nicht aber Sex Kino ist nicht sein ding. Karl aber geht gerne in sowas und ist mindestens ein bis zweimal im Monat da. Freundin hat er aktuell auch nicht und Sex nun sagen wir da hat er auch absolut keinen Grund sich zu beschweren. Dennoch ha er ab und an spaß und Lust darauf. 

Am Dienstag Abend hatten wir noch drüber geredet aber er wollte erst am tag darauf gehen. Mein Mann wusste bescheid also setzten wir uns um etwa 20 Uhr ins Auto und fuhren los. Ich war lange nicht mehr da das letzte mal ist sicher zwei Jahre her gewesen. Deswegen beschrieb mir Karl was alles neu war. "Sie haben schöne neue Sitze mit weichen Polstern der eintritt kostet zwar etwas mehr aber dafür haben sie auch Bildschirme und Bocken neu eingerichtet." ich hörte nur halb zu den ich war in Gedanken schon im Kino und sah mir in Gedanken bereits alle Männer und Frauen an die sich da in Wollust rekelten. 

Am Kino angekommen merkten wir schon das irgendwas anders war als normalerweise den es standen viele Leute und Autos auf dem Parkplatz was ungewöhnlich war. Als wir ausstiegen und Richtung Kino gingen wurde klar das heute wohl mehr als üblich los sein würde. Karl übernahm den eintritt für uns und wir gingen hinein. Der raum war groß mit mehreren sitzen und Sofas auf denen sich bereits nicht wenige mit einander amüsierten. Der film der lief waren zwei Frauen die sich einander heftig leckten und fingerten während zwei Männer dabei saßen wohl die Partner der Damen und sich einen Runterholen. Wir suchten und eine Couch aus und setzten und darauf mit genug platz zwischen uns das sich noch ein oder zwei Leute dazu setzen konnten. Als wir reingekommen sind war mir ein großer muskulöser Mann aufgefallen der an einer Seite saß und zu uns herüber schaute. Er hatte seinen Schwanz in der Hand. Sein Shirt lag neben ihn. Normal ist das so gar nicht meine Art von Mann aber seine Größe reizte mich den obwohl er große Hände zu haben schien schaute seine Eichel noch ein gutes stück heraus trotz seiner reibenden Bewegungen. Ich hab Karl ein Zeichen und er nickte. Sein blick war auf eine Blondine zwei reihen vor uns gefallen die gerade dabei war ihrem Partner zu blasen schien aber auch wenig begeistert. 

Ich stand auf und ging zu dem Großen Typen meinen Mantel hatte ich bei Karl auf dem sitz zurück gelassen. Nun trug ich nur noch ein hauchdünnes und sehr freizügiges Kleid bei dem man viel mehr als normal sehen konnte. (Soll heißen man sah alles meine brüste und meinen schritt.) Er krallte sich leicht in seinen sitz als er mich auf sich zukommen sah. Als ich mich zu ihm setzte und meinte ob ich ihm etwas zur Hand gehen soll lächelte er und meinte nur das er sich genau das wünsche. Sein Schwanz war nicht der grüßte den ich je in der Hand hatte mein Mann ist ja auch gut bestückt. Noch ist mir die Größe am wichtigsten den zumindest für mich ist es mehr der umfang und wie Mann ihn benutzt. Trotzdem war sein Schwanz anders. Er war von adern übersäht und auch stein hart. Als ich anfing ihn zu wichsen stöhne er leise und seine Hand wanderte meinen rücken hinunter. Ich bin ja nicht besonders groß und auch recht schlank aber seine Hand war wirklich riesig und bedeckte einen Großteil meines Rückens. Ich beugte mich ein stück vor um seine Eichel etwas mit der Zunge und den Lippen zu verwöhnen und er nutzte die schade um mit seiner Hand meinen Hintern um umfassen. Ich stöhnte als er fest zupackte und saugte stark an seiner Eichel das er stöhnte. er lies einen Finger meinen Arsch erkunden bis er etwas weiter meine bereits feuchte und geile fotze fand. Gierig schob er einen Finger in mich der schon fast so dick war wie die schwänze manch andere Männer mit denen ich schon spaß hatte. das Gefühl lies mich wieder aufstöhnen. so saßen wir eine ganze weile da der film war vergessen den wir haten ja längst selbst unseren geilen spaß. 

Er machte nach einiger zeit etwas merkwürdige Bewegungen und wurde immer unruhiger. Ah er stand also kur davor ja? Ich bemühte mich um so mehr und war gierig ihn kommen zu lassen. Er fing an zu stöhnen wollte mich wegdrücken wohl weil er noch nicht kommen wollte aber ich machte weiter. Sein stöhnen wurde so laut das er sogar die Film töne überspielte. nach einem moment packte er fester meinen Arsch und ich stöhnte als sich Finger fast schon unangenehm tief in mir war als er mit einem schrei kahm. Ohne ein Tuch oder irgendwas anderes beschloss ich einfach zu schlucken immerhin hatte ich mich auch hart angestrengt ihn dazu zu bringen. Darüber hinaus war sein Schwanz fast zu groß für meinen Mund und ich brauchte kaum mehr als die Eichel hinein. sein Schwanz zuckte und die Explosion in meinem Mund war heftig. Ich Schafte aber alles zu schlucken. als ich ihn nun aus meinem Mund herauslies und er noch in meiner Hand zuckte merkte ich das ich schon auch leicht enttäuscht war. So war der junge nicht in der Lage es mir zu ende zu machen. Als ich ihn anschaute merkte ich das er bereits sein Shirt in der Hand hatte seinen Finger aus mir herauszog und aufstehen wollte was er kurz darauf auch machte. Super ich hatte also nichts davon. ich schaute zu Karl der nun wirklich mit der Blondine von vorher zu Gange war und wie ich ihn kannte und sein Durchhaltevermögen würde das noch ne ganze weile dauern. 

Ich setzte legte mich auf die nun freie Couch und sah mir den film an die beiden Männer waren nun dabei die Frauen schön von hinten zu ficken wobei die Frauen mit einander knutschten. Mir gefiel so eine Stellung auch weil ich den Mann da oft noch intensiver spürte. Also lies ich meine Hand über meine brüste zu meinem freien schritt wandern wo ich anfangen wollte mich etwas zu reiben. Den blick noch auf die Leinwand gerechnet zuckte ich zusammen als jemand meine Hand nahm und ich ihn anschaute. Es war ein ältere man sicher um die 60 mit einem Braunen Anzug Krawatte aber keiner Hose. Er kniete zwischen meinen beinen und ich hatte keine Ahnung wie er da hingekommen war. Er sah mich fragend an und ich lächelte. Er lächelte zurück nahm seinen harten Schwanz in die Hand ein Kondom hatte er bereits drüber und schob sich in mich. Ich stöhnte laut auf. Ich hatte nicht hingeschaut aber als sich meine Willig geile Möse um ihn herum zu denen begann spürte ich seine grüße und Macht in mich eindringen. Er war so groß wie ich es lange nicht mehr hatte wobei Größe hier viel mehr um den umfang als die länge ging. in letzteren war er dem andere wohl nicht gewachsen aber in umfang wohl mehr. Er schob sich tief in mich und fing an mich richtig geil aber hart zu ficken. Ich stöhnte wie es mir vorkam so laut das das ganze Kino uns bewachten musste. 

Er wusste genau was er tat Jeder stoß traf genau die richtige stelle. Nach einer weile zog er sich heraus positionierte mich so wie im Film und nahm mich von hinten mit seinem Dicken Schwanz direkt in die Fotze die jeden stoß von Herzen genoss. Es dauerte nicht lange und der Mann begann langsamer aber tiefer zu stoßen. Sein Rhythmus gleichmäßig und fordernd. Ich spürte wie sich mein Höhepunkt immer mehr aufbaute und als er stöhnte das er kommt und in mir pulsierte. Stöhnte ich auch und kahm so heftig das ich nasser wurde als sonst. Sein dick Schwanz Pumpte in mir und bei dem umfang spürte ich alles noch deutlicher als vorher. Langsam zog er sich aus mir zurück gab meinem Hintern noch einen Klapps und meinte. "Nicht alle Männer sind so rücksichtslos." dann stand er auf lächelte und ging zu einer Frau etwa drei plätze neben mir die wohl seine frau war. Sie streifte ihm das Kondom ab nahm seinen Schwanz in denn Mund und fing an ihm einen zu blasen.

Ich setzte mich normal hin und kurz darauf kahm Karl der sich neben mich setzte seine Hand auf mein Bein legte und meinte. "Und?" er grinste. "War ich so laut?" er lachte. "Nun einen Test habe ich nicht gemacht aber lauter als ein Jet dürftest du gewesen sein." Er sah mich nachdenklich an. "Es ist doch alles ok oder?" Ich lachte." Warum mach ich nicht den Eindruck?" Er überlegte. "Nun normal bist du nicht ansatzweise so laut." Ich kicherte. "Normal ist auch der Schwanz nicht so dick das er mich fast zerreißt." Er sah betrübt auf seinen Schwanz der wie mir erst jetzt auffiel noch aus seiner Hose schaute. Ich schaute zu der stelle wo ich ihn die Blondine ficken hatte sehn. "Was ist los bist du noch nicht befriedigt?" er lächelte. "Als du so laut gestöhnt hast hab ich zu dir geschaut und das schien ihr nicht zu passen. Sie stand auf und ging zu einem anderen." Ich sah ihn überrascht an. "Man du hast es auch nicht leicht was?." Er schüttelte den Kopf. "Willst du noch bleiben?" er sah auf die Uhr es war schon fast 23 Uhr und unsere heimfahrt dauerte mindestens eine stunde. Ich stand auf. "Na komm du kannst mich zuhause unter der dusche ficken dann werden wir sauber ich bekommen och einen oder zwei Orgasmen und du deine Befriedigung."  Er lächelte. "Was würde ich nur ohne dich und deinen Mann machen?" ich lachte nahm seine Hand und ging mit ihm. "Du würdest weniger sex haben keine Wohnung und vermutlich weniger spaß im leben." 

Zuhause fickte er mich dann noch zweimal einmal mit dem Mund und einmal mit seinem Prachtstück. Ich hatte insgesamt noch vier Orgasmen zwei bei jeder Handlung. Nymphe eben ??


So ich hoffe ich konnte den einen oder anderen von euch steif machen so das ihr euch nun Entspannungen verschaffen könnt und die eine oder andere unter euch vielleicht auch etwas feuchter.

Das ganze ist schon ne weile her aber es war einer der schöneren Kino besuche. Ich wünsche euch lieben nun einen schönen restlichen Mittwoch und eine schöne Woche. Ich hoffe ihr seit bald wieder dabei und am Montag geht es wieder los mit weiteren Geschichten. Überlege sogar ob ich mal ein zwei Bilder von mir posten soll. Mal sehen. Ansonsten wünsche ich euch eine geile zeit hier. 

Eure BlackRose