DrachenChronik

Ein einfacher Geburtstag wird zur wilden Orgie (Sir_John)

05. Juli 2022


Ein einfacher Geburtstag wird zur wilden Orgie


Wie viele von euch wissen sollten sind meine Freundin und ich schon seit einigen Jahren in der Swinger-Szene unterwegs. Ein Großteil unserer Freunde kennen wir aus der Swinger-Szene. Diese Geschichte ist tatsächlich so geschehen.

Es fing alles mit der Geburtstagseinladung eines guten Freundes an. Unseren Freund kennen meine Freundin und ich schon seit Jahren. Wir sind schon mit ihm gemeinsam in verschiedenen Swinger-Clubs gewesen und haben auch schon einige sexuelle Erfahrungen mit ihm gesammelt.
Unser gemeinsamer Freund feierte seinen 42. Geburtstag. Er selbst befindet sich in einer Offenen Beziehung mit seiner Ehefrau, mit der er schon seit über 10 Jahren verheiratet ist. Da ich seinen echten Namen nicht verraten möchte nenne ich ihn Andre, obwohl er eigentlich anders heißt. Vor dem Geburtstag dachten mein Freundin und ich, dass es eine ganz normale Feier werde wird, doch wir haben uns geirrt. Auf dem Geburtstag trafen wir viele Leute, die wir auf der Swinger-Szene kennen. Wir waren etwa 30 Leute und es floss reichlich Alkohol. Jedoch meinte Andre, wir sollen nicht zu viel trinken, da er noch etwas "wichtiges" geplant hat. Ich wusste nicht was er damit meinte, doch im Nachhinein kann ich sagen: Ich hätte es mir denken können. 

Nach einigen Stunden kam Rudi dazu. Er war sehr berühmt in der Szene. Rudi war ein alter Dorfprollo, der sehr gewalttätig war. Einmal schmiss er beispielsweise einen Hammer nach seinem Sohn. Rudis Sohn war ein armes Würstchen. Mit 28 war er immernoch Jungfrau, da er zu dick, unhygienisch und zu unsympathisch war um eine Frau für Sex zu finden. Mit der Zeit entwickelten sich bei ihm immer größere Perversionen. Er schrieb zum Beispiel eine Vergewaltigungsgeschichte und empfand diese selbst als zu soft. Er deutete bereits an, dass er Gedanken an den Sex mit Tieren hat und immer wieder gab es Ereignise, die auf pädophile Tendenzen schließen lassen könnten. Einmal entblößte er sich zum Beispiel vor einem Kind. Rudis Sohn war noch gewältätiger als Rudi selbst. Er hatte immer wieder Gewaltphantasien die er auch gerne äußerte. Andere Menschen und Tiere waren ihm egal. Er äußerte Beispielsweise einmal, dass er am liebsten alle Menschen auf der Welt umbrächte, ein totaler Psychopath. Er besaß mal einen Hamster den er verhungern ließ. Nachdem seine Familie wegen seiner Wutausbrüche oder anderen Problemen aus dem Haus zog, ließ er alles Geflügel in der Scheune beinahe verhungern, bis das Veterinäramt schlussendlich die Tiere retten konnte. Er war wie ihr wisst ein schlechter Mensch und ist heute noch um so schlechter. Mittlerweile ist er so verzweifelt, dass er sogar mit Rentnern ins Bett steigen würde, augenscheinlich, weil er sonst keine andere abbekommen würde. Wie ich erfuhr ist er sich nicht einmal für Parkplatz Sex mit irgendwelchen ranzigen alten Männern zu schade. Ich kann mir keinen schlechteren Menschen vorstellen und trotzdem ist er noch auf freihem Fuß. Man könnte sagen, dass er den Teufel verkörpert. Ein Mensch komplett ohne gute Eigenschaften, von allen gehasst und doch konnte ihn noch keiner stoppen. Freunde hat er keine. Familie hat er keine, kein Auto, kein Haus, kein Sex keine nähe, er hat nichts und trotzdem fühlt er sich überlegen. Seine Selbstwahrnehmung ist so kaputt, dass er sich sogar für etwas besseres hällt. Er denkt er weis alles besser, obwohl er auf Grund von mangelder Intelligenz und seiner Faulheit kaum etwas weis. 

Meine Geschichte beende ich mit einem Zitat: "Ihr werdet mich niemals besiegen" und dieses Zitat ist korrekt, denn du hast dich schon vor Jahren selbst besiegt.
Wad haltet ihr von ihm? Schreibt es gerne in die Kommentare jeder kommentar wird gelsen!