DrachenChronik

Sonntag 02. Januar 2022

Allgemeinverfügung

Social Media

TikTok:
Fans: 131.500
Likes: 880.300
Steam:
Games: 336
Level: 96
YouTube:
Abos: 206.000
Views: 13.949.269

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
1 °C
Temperatur (max):
12 °C
Wolken:
100%

Rainer Style

Überschreitung der 200'000 Abonnenten-Marke


An diesem Abend gewinnt Rainer auf mysteriöse Weise über 35'000 zusätzliche Abos und überschreitet die 200'000 Abonnenten-Marke. Auf dem Höchststand liegt der Zähler bei 209'000 Abonnenten. Doch schon zwei Tage später sinkt die Zahl wieder auf den alten Stand von 173'000.
Tags: youtube  

Thomas Schweighöfer flieht vor der Polizei

Durch Zeitungsartikel wird bekannt, dass sich "Anzünder" Thomas Schweighöfer eine Verfolgungsjagd über 20 km mit der Polizei lieferte, da er ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Der Wagen blieb schließlich auf einem schlammigen Waldweg stecken:

In Emskirchen wollte ein 32-Jähriger einer Polizeikontrolle entkommen. Über rund 20 Kilometer lieferte er sich eine Verfolgungsjagd mit den Beamten.

Am Sonntag (2. Januar 2022) sollte ein 32 Jahre alter Autofahrer in Emskirchen von der Polizei kontrolliert werden. Doch bevor es dazu kam, ergriff der Mann die Flucht. Das berichtet die Polizei Neustadt an der Aisch.

Über eine Strecke von rund 20 Kilometern konnte der 32-Jährige die Streife nicht abschütteln. Zum Teil gefährdete er dabei den Straßenverkehr. Schließlich fuhr er auf einen morastigen Waldweg, wo das Streifenfahrzeug stecken blieb.
Polizeiauto bleibt bei Verfolgungsjagd im Wald stecken - Autofahrer trotzdem erwischt

Der Autofahrer kam jedoch nur kurz davon: Da er den Beamten persönlich bekannt war, konnten ihn diese sicher identifizieren. Und auch der Grund für seine Flucht ist der Polizei bekannt: Der 32-Jährige besitzt bereits seit längerem keine gültige Fahrerlaubnis. Neben dem Vorwurf des Fahrens ohne Fahrerlaubnis kommt nun der Tatbestand des verbotenen Autorennens.

Zunächst wurde gemutmaßt, dass Rainer selber der Tatverdächtige sei. Jedoch wurde das Auto auf Nachfrage bei der Polizei als grauer Opel beschrieben, was mit der Altersangabe auf den "Anzünder" schließen lässt.

Um alle Zweifel auszuschließen, inserierte Thomas kurz darauf seinen Firmenwagen auf Ebay Kleinanzeigen und beschrieb den Wagen und seine Besonderheiten ausführlich.

(Siehe dazu auch die Bilder am 03.01.2022 )

Tags: thomas  polizei  

Datum: 02. Januar 2022
Kategorie: Screenshots
Tags: youtube  

02,01,22: “Haufen Stress”

altschauerberganzeiger.com - 03. Jan 2022 09:11:49

“Ich versuche jeden Tag oder jeden zweiten Tag mein Leben weiterzuführen, als würd’s jetzt quasi erst mal ganz normal so weitergehen.”


Nachdem sich unser gewaltbereiter Großkotz am ersten Tag des Jahres doch tatsächlich einen Chilltach gegönnt hat, verwöhnte er uns am Sonntag schon wieder mit reichlich langweiligem “Content” …


Los ging es mit einem öden Daddelstream am Mittag:

  • Rainerles Rutsch ins neue Jahr war wegen der “Hater und so” nicht so gut, aber gestern konnte er etwas “rumfahren”. Außerdem steht auch mal wieder jemand vor seinem Haus und er brabbelt seinen üblichen “zu viel Freizeit”-Spruch vor sich hin.
  • Tüdelü nach nicht ganz zwei Stunden.


Am Abend bekamen wir mit “Vlog #127 2022″ einen ganz besonderen Happen vorgesetzt, in dem Rainerle sehr deutlich durchblicken lässt, dass er nicht beabsichtigt, sein Domizil fristgerecht zu räumen:

  • Er hat “zurzeit [..] wirklich ‘n Haufen Stress”. (Das merkt man!)
  • “Das Jahr 2022 fängt für mich genauso an, wie das letzte Jahr aufgehört hat. Das heißt: Ein Haufen Hater.”
  • “Die Sache mit dem Umzug” steht ihm auch noch bevor, doch es wird wohl “länger als zum […] 5.1. dauern” - das ist aber auch "soweit schon abgeklärt". (Ja, wer hätte damit rechnen können? Und wer glaubt, dass du wirklich schon irgendwas “abgeklärt” hättest, der glaubt wahrscheinlich noch an den Weihnachtsmann. Außerdem hatte das Rathaus zwischen den Jahren geschlossen. Aber du kannst dir ja gerne einen Wecker stellen und dein Glück zwischen 8 Uhr und 12 Uhr versuchen!)
  • Rainerle hat sich etwas auf die Laderampe gebaut, um seine Werkzeuge zu fixieren.
  • “Im Lauf der nächsten Woche” wird er uns sein blaues Elend auch noch in einem Video vorstellen. (Darauf könnte ich auch verzichten.)
  • Natürlich ist er mit dem Umzug beschäftigt und “überfordert mit dem, was noch kommt”.
  • “Ich hoffe dann, dass ich im kommenden Jahr der Polizei weniger Probleme bereiten werde, hoffe, dass ich selbst weniger Probleme wegen der Polizei oder den Hatern bekommen werde. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei ungefähr 3%, würde ich sagen, also, dass es besser wird, weil ich vermute, dass es relativ bald dazu kommen wird, dass es wieder von vorne losgeht.” (Ja, woran mag DAS nur liegen?! Mit deiner Art und deinem verspäteten Umzug kann das auf gar keinen Fall etwas zu tun haben! Das liegt nur daran, dass die ganzen Hater böse hasserfüllte Menschen sind!)
  • Seine Deutschland-Tournee wird er aufgrund von Corona natürlich nicht umsetzen können. Und wenn doch, wird er sich erst nur “in einem bestimmten Bezirk” bewegen, damit es vor Gericht nicht heißt, er würde versuchen zu “flüchten”: “Jeder der mich kennt, weiß, dass ich niemand bin, der vor seinem Schicksal davon läuft.” (Du verdrängst es bloß bis zu allerletzten Sekunde.)
  • “Es gibt halt gewisse gesetzliche Regelungen für solche Fälle und deswegen muss ich da vorab klären, wie die Situation aussieht.” (Das fällt dir ja echt früh ein.)
  • “Ich versuche jeden Tag oder jeden zweiten Tag mein Leben weiterzuführen, als würd’s jetzt quasi erst mal ganz normal so weitergehen.” (Bis Mittwoch hast du ja noch jede Menge Zeit!)
  • Rainerle weiß nicht, was er in Zukunft zu “erwarten” hat. (Das wundert mich kein bischen.)
  • “Ich werde mich auf jeden Fall um einige gesundheitliche Dinge kümmern müssen in den nächsten Wochen und […] die Sache mit dem Umzug läuft weiterhin erstmal so nebenher weiter.” (Ist ja auch nicht so wichtig, man kann es wie immer einfach aussitzen.)
  • Rainerle muss nur noch das Arbeitszimmer räumen und im Schlafzimmer ein paar Klamotten in den Koffer packen. (Warst du nicht schon Anfang Dezember fast auf dem gleichen Stand? Man könnte dir fast unterstellen, dass du deine Zeit lieber damit verbringst, deine Tage zu verdaddeln, anstatt dich wirklich ernsthaft um den Umzug zu kümmern …)
  • Zu welchen “Themas” er in Zukunft Videos drehen soll, weiß er nicht. Vielleicht kann er ja in einem Stream Vorschläge von seiner Community sammeln … (Hier kommt mein Vorschlag: Du solltest gar keine Videos mehr drehen und deinen Kanal löschen. Bitte, gerne.)
  • Langweiliges Aboreferat …
  • “Ansonsten schaue ich mal, dass ich in meinem Privatleben vorankomm’. Ähm … es gab Ende letzten Jahres für mich dann noch 'n bisschen was Negatives, denn ich hatte eigentlich gedacht, dass ich Anfang diesen Jahres eine Familie haben würde … ähm … eine eigene Familie, aber das hat sich jetzt erledigt. Bedauerlicherweise.” (Da hat sich wohl jemand zu sehr darauf verlassen, sich einfach bei seiner Freundin aus Denken einzecken zu können. Wirklich doof, dass sie dich vor dem ersten persönlichen Treffen und dem wichtigen Umzug abserviert hat!)
  • Tschötschö.


Fast zeitgleich mit dem Erscheinen des Vlogs schwang Rainerle für den nächsten Stream (dieses Mal exklusiv für Mitglieder) vor die Webcam, in dem er mal wieder den großen Macker markierte:

  • Rainerle beschwert sich darüber, dass seine Zuschauer nicht wie gewünscht mit ihm interagieren: “Wenn sich das Abo nicht lohnt, ja, würde ich halt nicht abonnieren.”
  • Er regt sich über die “beknackten Pandemieregeln” auf. (Tja, die haben wir in diesem Ausmaß auch nur an der Backe, weil sich solche Spezialisten wie du nicht impfen lassen wollen.)
  • “Letzten Endes nehmen sie uns aktuell alle Rechte, die wir als Menschen haben.” (Oh Lord …)
  • Schon seit Wochen hat er das Gefühl, dass sein Körper “angeschlagen” ist und er mehr Schlaf als sonst benötigt. (Ja das fällt dir ungefähr 150kg zu spät auf.)
  • Angeblich haben die Hater heute bei seinen Nachbarn randaliert.
  • “Manche Leute wissen einfach nicht, wann Schluss ist.” (Ja, da kenne ich auch jemanden …)
  • Rainerle hat niemandem auf dem Discord gefragt, ob er bei ihm wohnen könnte. Und wenn doch, dann ist das schon länger her und war  sowieso nur als Scherz gemeint. (Du und deine Scherze …)
  • Rainerle findet es “extrem asozial” und “verantwortungslos”, wenn Hater Hunde besitzen, weil sie es nicht mal schaffen, “auf sich selbst aufzupassen". (Also, meinem Hund geht es bestens, danke der Nachfrage!)
  • Aktuell stehen auch wieder sieben Leute vor der Schanze und angeblich fliegen Böller und es wird am Tor gerüttelt.
  • Wenn er irgendwann genug Geld dafür hat, wird er “drei, vier Anwälte” auf die Restreamer ansetzen. (Dann hättest du dir vielleicht deine blaue Schüssel nicht gönnen sollen.)
  • Anruf bei der Polizei.
  • Rainerle macht sich einen Spaß daraus, den Alarm an- und abzuschalten, um die Besucher aufzuscheuchen: “So kann man die Hater auch sportlich halten.”
  • Mit seinem neue Gefährt kann er sogar Berge hochfahren. (Das kann man mit einem Bobbycar übrigens auch.)
  • “Ich glaub’, ich hab nie behauptet, dass ich mich nicht impfen lass’. Ich hab immer gesagt, dass euch das nichts angeht, soweit ich mich erinner’. Im Klartext heißt das: Laber du nicht so 'ne Scheiße, wenn du keine Ahnung hast.” (Am 20. März 2021 hast du wortwörtlich Folgendes gesagt: “Ich für meinen Teil, sag’ ganz deutlich: Ich lass’ mich nicht impfen, weil ich das nicht einseh’, ganz ehrlich! […] Ich bin der Meinung, mein Immunsystem ist stark genug.” Noch Fragen? Gut.)
  • Noch mehr peinliche Prahlerei mit seinem Auto. (Spaßfakt: Auf Rainerles privater Wunschliste ist übrigens inzwischen eine sogenannte Gurtverlängerung aufgetaucht …)
  • Rainerle hat sich nie eingesperrt gefühlt, weil seine Waffe sein Verstand ist. (Dann bist du aber dummerweise komplett unbewaffnet unterwegs.)
  • “Die Polizei kommt ned” und die Besucher “scheinen jetzt dann gleich über 'n Zaun kleddern zu wollen”, weswegen er vielleicht gleich nach draußen gehen muss.
  • Pullerpause. (In Wirklichkeit bist du doch wieder auf die Pirsch gegangen.)
  • Zurück kehrt er mit einem Glas “Würstchen”, dessen Inhalt er sich in Windeseile in den Kopf stopft.
  • Am Montag oder Dienstag geht es im Stream mit “allen möglichen Dingen” weiter.
  • Tschötschö nach anderthalb Stunden.

Tja, was soll man dazu noch sagen?

image

Du bleibst dir wirklich treu und verschanzt dich bis zum letzten Moment in deiner Traumwelt, in der du als der King in der blauen Suppenschüssel mit zehn heißen Ladies an Bord durch die Landschaft juckelst und die neidischen Blicke des Pöbels auf dich ziehst, ohne zu bemerken, dass da eine ganze Menge Unheil hinter der nächsten Kurve auf dich wartet.

Warten wir mal ab, was uns die nächste Zeit so bringen wird! 

Das kann noch lustig werden …

Vergrößern
Datum: 02. Januar 2022
Kategorie: Screenshots
Datum: 02. Januar 2022
Kategorie: Screenshots
Datum: 02. Januar 2022
Kategorie: Screenshots
Tags: youtube  
Datum: 02. Januar 2022
Kategorie: Screenshots
01. Jan 2022 23:57:42  Online
00:02  Abwesend
00:18  Online
00:19  Online
    Im Spiel: MMORPG Tycoon 2
01:33  Online
01:41  Abwesend
01:46  Online
01:51  Abwesend
02:03  Online
02:12  Abwesend
02:13  Online
02:24  Abwesend
02:28  Online
02:47  Abwesend
02:54  Online
02:59  Abwesend
03:08  Online
03:13  Abwesend
03:14  Offline
13:21  Online
13:22  Online
    Im Spiel: MMORPG Tycoon 2
15:23  Online
15:53  Abwesend
16:03  Online
16:08  Abwesend
16:18  Online
16:24  Abwesend
16:29  Online
16:34  Abwesend
16:37  Online
16:52  Abwesend
17:04  Online
17:15  Abwesend
17:16  Online
17:24  Abwesend
17:29  Online
18:18  Abwesend
18:26  Online
18:48  Abwesend
18:49  Online
18:56  Abwesend
19:07  Online
19:27  Abwesend
19:31  Online
20:05  Abwesend
20:07  Online
20:18  Abwesend
20:26  Online
20:36  Abwesend
21:01  Online
21:24  Abwesend
21:37  Online
21:42  Abwesend
21:51  Online
21:55  Abwesend
22:02  Online
22:09  Abwesend
22:12  Online
22:17  Abwesend
23:44  Online

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen