DrachenChronik

Montag 07. Juni 2021


Social Media

YouTube:
Abos: 135.000
Views: 7.192.020

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
0 °C
Temperatur (max):
25 °C
Wolken:
0%

Rainer Style

06,06, & 07,06,21: “zusammenkunft der Elemente”

altschauerberganzeiger.com - 08. Jun 2021 07:46:02

“Hate verbreitet sich irgendwie wie ‘ne Krankheit.”


Am Sonntag blieb es weitestgehend still um unseren freudlosen Filmemacher, der sich lediglich am Abend in einem kurzen Vlog meldete, um sich über einen entspannten Tag zu freuen und ein anderes Video anzukündigen:

  • Ein Rainerle mit belegter Stimme begrüßt uns zum Video: “Oah, ich bin so im Arsch, ey! Hab jetzt grad 'ne halbe Stunde, Stunde noch geschlafen.”
  • “Heute war ein richtich schön entspannter Tag”, weil die Polizei ausreichend Präsenz am schaurigen Berg gezeigt hat. (Dann ist deine Welt ja vorübergehend wieder in Ordnung.)
  • “Ich bin schon gespannt, was am Montag oder Dienstag in der Zeitung steht, aber wahrscheinlich wird sich wieder alles überschlagen.” Dann gibt’s noch einen Seitenhieb auf HerrNewstime.
  • Gestern im Vlog hatte er uns ja bereits “versprochen”, dass er uns “Informationen und Antworten liefer[n]” würde, doch das möchte er lieber in einem Video am Montag tun. (Worum soll es denn da gehen? Um deine Angst, dass die “Regierung” deinen Kanal der Zwangslöschung übergibt? Kann es wirklich sein, dass du das erst JETZT mitbekommen hast? Das Thema steht doch nun wirklich schon ewig im Raum.)
  • “Ich hab heude wirklich mal einen Tag seit WOCHEN, MONATEN oder fast schon Jahren, in denen ich mich mal zurücklehnen kann, wirklich mal fast den ganzen Tag den Kopf abschalten konnte.” (Ach, und sonst ist dein Kopf eingeschaltet? Gut, dass du es sagst, lel.)
  • Den Tag hat er mit Daddeln, Kochen, Backen (“Plätzchen”) und Essen verbracht: “Ich hab mal wirklich meinen Tag genossen.”
  • Dass er nicht permanent seine Überwachungskamera im Blick haben musste, hat ihm “seelisch sehr geholfen” und war “emotional sehr gut” für ihn: “Generell von meiner Psyche war es ein sehr guter Tag.” (Aber der Hate kann deiner starken Psyche doch sowieso gar nichts anhaben, dachte ich.)
  • Morgen soll das ominöse Aufklärungsvideo erscheinen und es soll einen Vlog und einen Stream geben. (Ich kann es wirklich kaum erwarten …)
  • Rainerle muss sich rasieren.
  • Aufgestanden ist er um 11 oder 12 Uhr, nach seinem “Power Nap” ist es nun 19 Uhr.
  • “Gestern war ein ziemlich anstrengender Tach, heute war ein relativ entspannter Tach.”
  • Tschötschö.

Sagt mal … 

Wusstet ihr eigentlich, dass Rainerle einen entspannten Tag hatte?!


In die neue Woche startete der Diener der Drachen am Montagmorgen mit einem extrem langweiligen Frühstücksstream und einer Runde “Animal Crossing”:

  • Rainerle begrüßt uns zu einem “Frühstücksstream” und futtert geräuschvoll irgendwelche Cerealien aus einer Schüssel.
  • Er ist noch “ein bisschen müde”, da er erst vor einer halben Stunde (um 8 Uhr) aufgestanden ist.
  • Rainerle hält sich ein Nasenloch zu, um einen “Nieser” zu “unterdrücken” und schaut sich schweigend ein Ledsbläh an.
  • “Was is’ eigentlich aus der 10€-Gebühr geworden für die Ärzte? Muss ma’ die mittlerweile noch zahlen oder hat sich des mittlerweile erledicht?” (Die sogenannte “Praxisgebühr” gibt es schon seit Ende 2012 nicht mehr …)
  • Nach knapp einer Stunde geht es los mit “Animal Crossing”. (Bisher war es ja auch noch nicht langweilig genug.)
  • “So, is’ noch jemand da oder ham jetzt alle abgeschalten, weil ich jetzt 'Animal Crossing’ zocke? … … … Scheint keinen zu interessieren, dass ich 'Animal Crossing’ zock’. Ok …” (Wundert dich das wirklich?)
  • “Alter, was is’ denn mit meiner Nase aktuell los? Alle zwei Sekunden läuft’ mei’ Nase, ey. Gefällt mir gar ned.”
  • “Was heißt hier 'Ohne Internet?’ Ich hab Internet! […] Und wenn du darauf anspielst, dass mein Vertrag gekündigt wurde, das hat sich inzwischen erledigt, ich hab mit Telekom gesprochen, da habt ihr euch nur 'n Eigentor geschossen! Der Typ, der das nämlich gemacht hat, der wird momentan ermittelt und wird rausgeschmissen, wenn’s soweit ist.” (Ich habe nicht die geringste Ahnung, wovon du redest.)
  • Tschötschö nach einer Stunde und 26 Minuten.

ZzzzZzzzZzzzzzz ……………………………..


Weiter ging es (und das ist jetzt wirklich kein Witz) am frühen Abend mit einer neuen Folge des Dragon Monday (”DM New Folge 19 zusammenkunft der elemente”), in der Rainerle mal wieder über sein absolutes Lieblingsthema (die Hater) spricht und selbstverständlich immer noch nicht Derjeniche ist:

  • Rainerle begrüßt uns zu einem neuen Dragon Monday, in dem es nur um zwei Themen gehen wird - einmal die “Drachenlord-Woche” (bestehend aus vier Unterpunkten) und um Serien, die er sich auf Netflix angeschaut hat.

1. Die Drachenlord-Woche

1.1 Hater:

  • Weil er “kaum noch” provokante Videos macht und die Hater nur noch “am Rande” erwähnt, wollen sie unbedingt neues “Mett” produzieren, weswegen sie ihn am Wochenende so provoziert haben. (Entschuldigung, aber du sprichst doch in deinen Videos über NICHTS ANDERES als die Hater. Oder habe ich etwas verpasst?)
  • Die Störungen in der Nachbarschaft werden ihm “zur Last gelegt”, obwohl er selbst gar nicht “rumgeschrien" hat - zumindest "nicht in diesem Sinne”.
  • “Hate verbreitet sich irgendwie wie 'ne Krankheit.”
  • Am Wochenende gab es am schaurigen Berg “ein riesiges Polizeiaufgebot”, “weil die Hater einfach nicht wissen, wann und wo ihr Platz ist”.
  • Er ist natürlich nicht Derjeniche™ und niemand muss sich von seinen Provokationen angesprochen fühlen: “Ich provozier’ ja letzten Endes nicht einzelne Personen, sondern ich versuche ja nur das Konstrukt der Hater dazu zu bringen, […] dass es sich auflöst.” (Ja, dumm gelaufen - du erreichst leider genau das Gegenteil.)
  • “Ich greife niemanden an, außer ich werde angegriffen.” Bla bla bla … (Leg doch mal eine andere Platte auf! Ich kann es einfach nicht mehr hören.)
  • “Meine Videos sollten nie irgendjemanden provozieren.” (Auch das hast du uns in den letzten Jahren oft genug erzählt - wir wissen es also so langsam.)

1.2 Rollstuhlfahrer:

  • Bei dem Rollstuhlfahrer, den er neulich nassgespritzt hat, handelt es sich um den Discord-User “ASOK”, der selbstverständlich auch ein “Hater” ist.
  • Es folgt eine Menge langweiliges Gerede über irgendwelche anderen Discord-Kasper, die sich letzten Endes dann doch als Hater herausgestellt haben. (Deine Discord-Freunde haben dich bloß verarscht? Das überrascht mich jetzt aber WIRKLICH!)
  • Eigentlich hat er auch auf denjenigen gezielt, der den Rollstuhl durch die Gegend geschoben hat: “Also, letzten Endes ist doch der Pfleger […], der den Rollstuhlfahrer schiebt und dann da in die Gefahrenzone schiebt, ist dann doch der dafür verantwortlich.” (Witzig, wie du den öffentlichen Grund vor deinem demolierten Tor schon als Gefahrenzone bezeichnest. Wann werden dort Tretminen ausgelegt?)
  • Nachts wurde er von seinen ehemaligen Discord-Freunden angeblich mit Glasscherben beworfen.
  • “Ich hab keinen Rollstuhlfahrer angegriffen, sondern einen Typen, der im Rollstuhl gefahren ist. Das ist ein Unterschied - und zwar 'n großer!”
  • Rainerle könnte uns als Beweis sogar (zensierte) Bilder einblenden, auf denen man erkennt, dass der Rollstuhlfahrer tatsächlich laufen kann, das wird er aber nicht tun. (Die Bilder sind übrigens die ganze Zeit eingeblendet …)

1.3 Youtube:

  • “Der Playbutton ist definitiv echt.” 
  • Er rechnet uns mal wieder vor, dass es weniger Hater als Abonnenten und Zuschauer gibt. (Rede es dir nur weiter ein.)
  • Zurzeit hat er 500 Zahlschweine auf seinem Kanal: “Das zeigt einfach, dass es halt Menschen gibt, die nicht unbedingt nur an sich selbst denken. […] Vor allem sagt des halt aus, dass es Menschen gibt, die andere unterstützen, ohne selbst dafür etwas zu wollen.” (Hast du etwa gerade zugegeben, dass man als Abonnent deines Kanals keine Vorteile genießt?)

1.4 Polizei:

  • Rainerle befürchtet, dass der Polizeieinsatz am Wochenende “extreme Folgen” für ihn haben wird. (Schön wär’s! Aber bei deinem Deppenglück …)
  • Er faselt erneut etwas davon, dass sich “die Regierung” eingeschaltet hätte, doch was genau er damit meint, weiß er anscheinend selbst nicht so genau.
  • “Wahrscheinlich wird’s darauf hinauslaufen, dass die mich in irgendeiner Form […] dazu zwingen werden, meinen Kanal zu schließen. […] Das ist nur 'ne Vermutung, weil ich einfach weiß, wie solche Dinge laufen. […] Zumals ja auch schon Anzeichen vor Gericht gegeben hat, dass mein Kanal geschlossen werden soll.” (Ja, das ist aber nun wirklich nichts Neues - das war schon jedem bekannt, der im März den Artikel von Nordbayern.de gelesen hat. Und bei dir sollte das eigentlich schon lange vorher angekommen sein … Oder hast vor Gericht einfach auf Durchzug geschaltet?)

2. Netflix-Serien:

(Interessiert das irgendjemanden? Ich denke nicht! Er redet nämlich unter anderem mal wieder über “Schigadsu wa Kimi no Jus”. Pure Zeitverschwendung, glaubt mir.)

  • Tschötschö.

Tja, unser Rainerle ist eben immer für eine Überraschung gut!

Ich frage mich nur, ob dieser DM jetzt das angekündigte Infovideo sein sollte … Hoffen wir es einfach mal, denn noch mehr dieses ewig gleichen Gelabers hält wirklich kein Mensch aus.


Mitten in der Nacht erschien dann schließlich auch noch der obligatorische Vlog, in dem er von seinem ereignislosen Tag berichtet:

  • Rainerle hockt in der blau beleuchteten Wohnarbeitsspielküche und begrüßt uns zum Video: “Der Vlog für Montag … Ich hab ihn vergessen. [… ] Das is’ echt doof.” (Nein, eigentlich wäre das sogar sehr gut gewesen, weil du sowieso nichts Interessantes zu erzählen hast.)
  • Es ist 00:34 Uhr: “Also für mich isses quasi noch Montag sozusagen.” (Äh … nein?)
  • Das hier soll kein Vlog, sondern bloß ein kleines “Entschuldigungsvideo” sein: “Ham wer jetzt einen Vlog verkackt.” (Und wieso hast du das Video dann trotzdem “Vlog #040” genannt?)
  • Da er nicht mehr “daran gewöhnt” ist, mehrere Videos an einem Tag hochzuladen, hat er den Vlog wegen des Dragon Monday leider vergessen.
  • Rainerle ist mal wieder “müde” und “im Arsch”. (Wovon, um Gottes Willen?)
  • Gerade ist er dabei, WoW zu daddeln. (Gute Idee - gönn dir ruhig ein paar Tage in Azeroth, wir werden dich nicht vermissen!)
  • An seinem Dragon Monday hat er von 10:30 Uhr bis ungefähr 18 Uhr gearbeitet, weil sein Programm ständig “abgeschmiert” ist. (Der Zeitaufwand hat sich definitiv nicht gelohnt.)
  • “Wisst ihr was? Des is’ jetzt doch der Vlog. Scheiß drauf.”
  • Tüdelüüüü.

Einfach.

Nur.

Langweilig.

image

Die Zeit, die man damit verschwendet, Rainerles Premiumcontent zu konsumieren, kann man wirklich sinnvoller investieren - zum Beispiel in eine kleine Runde Hausputz.

Solltet ihr mit einem haarigen vierbeinigen Freund zusammenleben, könnte der heutige amüsante Amazonkauf (den ich übrigens auch besitze) vielleicht nützlich für euch sein, denn dabei handelt es sich um den ACE2ACE Tierhaarentferner Fusselrolle, Fusselroller für Hundehaare und Katzenhaare.

Die Funktion ist wie folgt: An einer leicht beweglichen Rolle sind zwei Bürsten befestigt, an denen die Tierhaare hängen bleiben und durch die Hin- und Her-Bewegung des Fusselrollers werden die Haare abgestrichen und landen im Inneren der Bürste, wo sie dann einfach entfernt werden können.

Ich will jetzt nicht wie ein Teleshopping-Verkäufer klingen, aber dieses Gerät ist wirklich sehr effektiv darin, Tierhaare und Fusseln aus Polstern, Teppichen und Decken zu bekommen - eben nicht nur ein läppischer Fusselroller mit dem man nur ein paar Katzenhaare von der schwarzen Jeans entfernen kann. 

Meine Empfehlung: Definitiv zu empfehlen.

Vergrößern

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen