DrachenChronik

Sonntag 27. Juni 2021

Allgemeinverfügung

Social Media

YouTube:
Abos: 139.000
Views: 8.482.690

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
12 °C
Temperatur (max):
29 °C
Wolken:
100%

Rainer Style

27,06,21: Sonntagskaffeebrunch

altschauerberganzeiger.com - 28. Jun 2021 07:54:44
image

Es is’ jedes Mal derselbe scheiß-fagging Mist.“


In den Sonntag startete unser daddelnder Dauersingle am Mittag mit einem weiteren unfassbar langweiligen "Ori”-Stream:

  • “Jetzt geht mein Controller wieder ned …”
  • Rainerle beschwert sich über WhatsApp-Benachrichtigungen von einer “Freundin”: “Manche Leute checken einfach nicht, dass meine Streams für mich meine Arbeit ist. […] Und dann stören sie mich während der Arbeit.” Wenn er dann schreibt, dass er jetzt keine Zeit hat, bekommt er gleich “Hassnachrichten”, dass er “zickig” wäre. (Besonders freundlich bist du auch wirklich nicht. Außerdem bist du doch sonst Derjeniche™, der direkt ausflippt, wenn er nicht umgehend eine Antwort auf seine Nachrichten erhält…)
  • Irgendein “Baddn” fängt mal wieder an zu “nerven”.
  • “Mein Tablet spackt schon wieder ab.”
  • Zum Frühstück hat er “Heringsfilet in Ding” mit Brot gegessen.
  • Rainerle würde gleich gerne eine kurze Pause einlegen, damit er sich “‘n Happen zu fuddern machen kann”.
  • Heute ist ein “angenehmer Tag” - wenn das immer so wäre, könnte er “so geile Streams” und in Ruhe seine “Arbeit machen”. (Du hast keine Arbeit.)
  • Er hat sich eine Packung “Soft Cakes” aus der Gefriertruhe geholt: “Damit kann der Sonntagskaffeebrunch losgehen.”
  • “Ich hab mich ned grade über ingame aufgeregt, sondern outgame.”
  • “Dass die Ruhe ned von Dauer war, is’ klar. Schon widder irgendei’ Vollidiot vor mei’m Haus.”
  • Nach etwas über vier Stunden denkt er daran, “langsam mal Schluss” zu machen, denn er ist “eh gestresst und genervt” von den vielen eingehenden WhatsApp-Nachrichten.
  • Der Vlog wird heute wieder regulär kommen, obwohl er eigentlich nichts zu erzählen hat, tschötschö.


Leider blieb Rainerle den Rest des Tages nicht offline, sondern war im Livestream am “Sonntag Abend am talken für alle seit 5 Jahren abo” und wurde mal wieder von einer Dame zurückgewiesen:

  • Ein zerzaustes Rainerle hockt vor dem Greenscreen auf dem Sofa und begrüßt uns zu einem “kleinen Vlog-Blog-Stream”. (NA TOLL.)
  • “So. Ich hab’s jetzt mal so eingestellt, dass die Leude, die mich schon seit fünf Jahren abonniert haben … ähm … schreiben können.” (Wie ihr euch sicher denken könnt, herrscht im Chat nun gähnende Leere.)
  • “Ich krieg’ 'nen Anfall.” Griff zum Telefon: “Wir hatten so 'nen schönen ruhigen Vormittach.” (Die Beamten der haben dich sicher schon vermisst.)
  • “Hat mich denn keiner seit fünf Jahren abonniert?”
  • Er schaut kopfschüttelnd auf sein Tablet: “Manche Leude wissen echt nicht, wo ihr Platz is’.” (Da sprichst du wohl aus Erfahrung.)
  • Die Überwachungskamera wird eingeblendet: “Schaut mal widder nur das hier an!” Wir sehen einen Radfahrer, der sich die Schanze und irgendwas am Tor anschaut und absolut ungefährlich ist.
  • “Da! Wenn ma’ se ignoriert, fangen se sofort an, am Zaun rumzureißen!” (Er hat doch gar nichts gemacht?)
  • Mit den Worten “Ich geb’ euch mal was zum Lachen!”, verlässt die Lordschaft das Sofa und bewegt sich nach draußen, um den Besucher mit dem Wasserschlauch nass zu spritzen, woraufhin sich dieser auch direkt auf seinen Drahtesel schwingt und verschwindet.
  • Schnaufend kehrt Rainerle zurück: “Also, mir fällt da nix mehr ein. Vor allem dann noch die Aussage: 'Äääh, ich will dir wirklich nichts Böses!’ […] Warum gehst du dann auf mein Grundstück?! Reicht’s ned, auf der Straß’ zu stehen?” (Du hast doch im wahrsten Sinne des Wortes wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun, Rainerle. Wenn du dich DAVON schon belästigt fühlst und direkt die Polizei rufst, musst du dich echt nicht wundern, dass dich niemand ernst nimmt.)
  • “Heute war eigentlich ganz okay, bis jetzt die ganzen Idioten widder angefangen haben, hier rumstressen zu können.”
  • “Hinten” hat er heute “Tapete weggemacht”, weil er an der Stelle “eine Tür machen möchte”. (Das wird doch eh nie passieren.)
  • Anlässlich seines Jubiläums möchte er einen neuen Song herausbringen.
  • Von den YouTubern, die er letztens im Video für das Jubiläum angesprochen hatte, hat sich überraschenderweise bisher keiner gemeldet. (Hat irgendjemand mit etwas anderem gerechnet?)
  • “Hat echt keiner seit fünf Jahren 'nen Abo bei mir?” (Offensichtlich nicht!)
  • Er überlegt, “jeden Monat ein Special rauszuhauen, mindestens” - im Juli würde es dann “mit der Geschichte von Drachenlord” losgehen. (Die Geschichte deiner fragwürdigen Karriere kennen wir ja auch noch gar nicht …)
  • “Schade, dass so wenich schreiben grade.”
  • “Die kommende Woche wird auch echt heftich für mich, ey. Da bin ich echt noch gespannt, wie ich des alles hinbekomme. … Hab ich einiges vor.” (Steht der große Tag der Gerichtsverhandlung endlich vor der Tür? Oder meinst du damit bloß deine zig dämlichen Daddelstreams?)
  • Thema Audi: “Das Problem is’ nicht, dass ich ihn nicht wieder hinkrieg’. Hinkriegen würd’ ich ihn schon. Aber zum einen kostet es Geld und Zeit, was ich beides nicht habe.” (Zeit hast du doch genug. Aber du bist eben nicht der talentierte Autoschrauber, der du vorgibst zu sein.)
  • Wenn er seine alten Autos zum Verkauf inserieren würde, ständen sofort “tausende Leude vor [s]einer Haustür”. (Das tun sie doch angeblich sowieso, lel.)
  • Für seine “Limousine” hätte gerne noch 400-500€, weil “da ein nagelneues Getriebe drinnen” ist.
  • Bettelei um Likes.
  • Er starrt gebannt auf sein Handy, dabei entgleisen langsam die Gesichtszüge. Dann: “Wisst ihr, ich hab mir vor zwei oder drei Jahren geschworen, dass ich mich nicht mehr auf emotionalem Niveau auf etwas einlasse, weil jedes Mal, wenn ich des mache, mir irgendjemand in den Arsch tritt.” (Ach, wurdest du zur Abwechslung mal wieder von einem Beerchen abgesägt? Es sieht jedenfalls ganz danach aus.)
  • Die ersten Tränen kullern: “Ich hab jetzt eigentlich jemanden gehabt, mit dem ich mich schon länger unterhalte, den ich schon lange kenne, und hadde eigentlich jetzt vor, mich auf a Beziehung einzulassen - auf a richtiche Beziehung. Und … äh … nur, weil ich gesacht hab, dass ich, während ich arbeite, während ich streame, während ich meine Streams mache und so weider, mich auf meine Streams konzentrieren will und ned immer […] auf die Nachrichten und mich melde, wenn der Stream vorbei is’ … äääääh … Jetzt heißt’s, ich bin narzisstisch […]. Ey, ganz ehrlich, ne? Ich HASS des. Jedes Mal, wenn ich mich auf was einlassen will, heißt es, dass ich lüge oder heißt es, dass ich so und so bin. Ich hab die Schnauze so voll! Und natürlich perfekt genau im Stream, ne?” (Du wirst es wirklich nie begreifen, oder?)
  • “Es is’ halt so 'n Abfagg, weißte? Ich hab von Anfang an gesacht, dass ich nur was Bestimmtes möchte. Die Person hat mir aber zu verstehen gegeben, dass sie mehr will. Also hab ich hin und her überlegt, wochenlang und alles und war bereit, mich drauf einzulassen, des Ganze ging jetzt dann etwa 'ne Woche oder zwei, dass ich vorhadde, wirklich was Festes zu versuchen und alles und dann BAM. Das Geile is’, dass die Person des schon zweimal, dreimal mit mir abgezogen hat. […] Ich könnt’ echt kotzen, Alder. […] Es is’ jedes Mal derselbe scheiß-fagging Mist.” (Ich verstehe nicht, wie du überhaupt annehmen kannst, dass sich auf deine Knattergesuche tatsächlich ein weibliches Wesen mit ernsthaftem Interesse melden könnte. Das ist doch absolut utopisch.)
  • “Wisst ihr, ich glaub’, ich beende den Stream jetzt, des hat, glaub’ ich, keinen Sinn. Des hat jetzt meine Laune komplett verkackt.” (JUHU!)
  • Früher hatte er fünf “reale Freunde”, mittlerweile ist es nur noch einer.
  • “Tschau” nach nur 55 Minuten.

Grüße gehen raus an das unbekannte Beerchen, das uns zum Glück vor einem mehrstündigen Stream bewahren konnte!

Danke!

image

Es ist wirklich wahr: Alles wiederholt sich.

Vergrößern

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen