DrachenChronik

Donnerstag 10. Juni 2021


Social Media

YouTube:
Abos: 136.000
Views: 7.450.800

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
11 °C
Temperatur (max):
27 °C
Wolken:
98%

Rainer Style

08,06, bis 10,06,21: Nettes Verhalten

altschauerberganzeiger.com - 11. Jun 2021 07:30:21

“Es is’ manchmal echt, als ob die Leude des riechen würden, wenn ich stream’ und wenn ich grille.”


Am Dienstag blieb es zum Glück mal wieder still um unser daddelndes Dickerchen, das sich am Abend lediglich in einem kurzen Vlog (mit einer Länge von nur etwas mehr als einer Minute) zu Wort meldete:

  • Rainerle hockt vor dem Greenscreen: “Ich will eigentlich nur sagen: Hi! Ich zock’ den ganzen Tag WoW, hab mir vorhin was zu essen gemacht, heude kamen unter anderem die Pop Tarts [….].” (Das muss diese harte Arbeit sein … Aber ich will mich nicht beschweren, solange du uns mit deinem Gesabbel in Ruhe lässt.)
  • Heute hat er Draht, ein “Schloss” und “noch ein paar andere Sachen” bekommen.
  • Er hat Kopfschmerzen (”Könnte von WoW kommen.”), tschötschö.

Wenn deine Videos doch bloß immer so kurz wären …


Und als ob meine Bitte erhört wurde, bescherte uns der Mittwoch einen ähnlich langweiligen Vlog, in dem Rainerle mal wieder über Kopf- und Halsschmerzen klagt:

  • “Heude is’ auch ned viel zu berichten im Vlog.” (Das freut mich.)
  • Rainerle hat “Halsschmerzen wie Seuche”, weswegen er den Tag über “eigentlich kaum was gemacht” hat, außer “zu zocken, Musik zu hören, was zu essen” “Heude Middach hab ich auch die ganze Zeit noch Kopfschmerzen dazu gehabt. Weiß ned, was des aktuell is’, vielleicht liegt’s an bisschen am Wedder.“ (Oder es liegt daran, dass du dir tagtäglich den Hintern vor dem PC platt sitzt.)
  • Rainerle sinniert über das Wetter.
  • Er hat "einiges an Schlössern” von seiner Bettelliste bekommen.
  • “Ich versuch’ mich ‘n bisschen zu erholen und hoffe, mir geht’s bald wieder besser.” (Meinetwegen kannst du dir dafür ruhig viel Zeit nehmen.)
  • Einen Stream wird es wegen seiner Halsschmerzen nicht geben: “Im Moment geht’s mir nicht so gut, weil ich eben Halsschmerzen hab, weil die ganze letzte Woche dezent Abfagg war. […] Ich brauch’ momentan 'n bisschen Ruhe, 'n bisschen Zeit für mich.”
  • “Falls mir jemand alles Gute in der … oder gude Besserung wünschen möchte in den Kommentaren, bedanke ich mich an dieser Stelle schon mal dafür.”
  • Tschötschö.


Am Donnerstagnachmittag verwöhnte Rainerle uns dann mal wieder mit einem öden Grillstream inklusive der üblichen Unterbrechungen durch Besucher und einigen Anrufen bei der Polizei:

  • Der Diener der Drachen hockt unter seinem orangen Sonnenschirm und befeuert gelangweilt den Grill.
  • Schon nach wenigen Minuten werden die ersten Besucher angepampt: “Wenn de jetzt ned von mei’m Grundstück rundergehst, dann werden dir deine Dreadlocks auch nicht mehr helfen. Schau’, dass de dich verpisst oder ich hau’ dir auf’s Maul!” (Freundlich wie immer.)
  • “Da grillt ma’ scho’ extra under der Woche, damit ma’ Ruhe hat vor diesen Idioten …”
  • Und weiter geht’s: “Wenn ihr jetzt ned von mei’m Grundstück rundergeht … HALT DEIN MAUL. HÖR AUF, HIER DIE GANZE NACHBERSCHAFT Z'AMMZUSCHREIE’, DU SPAST! … DANN SCHALT’ DOCH MAL DEI’ GEHIRN EIN. … Du sollst dein MAUL HALTEN, hab ich g'sacht! … Schaff’ deinen hässlichen picklichen Arsch zurück in die Klapse, wo du hingehörst!” (Du wirst es einfach nie begreifen.)
  • Es ist Zeit für einen Anruf bei der Polizei: “Ja, hallo, hier is’ noch ma’ Wingler … … … Äh. Einfach aufgelegt. Alles klar. Nettes Verhalten.” (Wahrscheinlich konnte dich dein Gesprächspartner wegen der lauten Musik nicht mal verstehen.)
  • Doch Rainerle gibt nicht auf: “Und jetzt geht keiner mehr hin. Is’ klar. [legt auf] Gut, ich hab’s versucht. Können se sich ned beschwer'n. Erst ruf’ ich an, dann legen se auf und dann ruf’ ich noch mal an, dann geht keiner mehr hin. So muss es sein.” (Eigentlich dürfte es dich wirklich nicht mehr wundern.)
  • Das gute eingeschweißte Billigfleisch landet auf dem Grill und Rainerle leckt sich genüsslich die Marinade von den Fingern. (LECKER.)
  • “Aktuell liegen vier Würstchen und vier Schnitzel auf’m Grill.”
  • Es folgt der nächste Anruf bei der Polizei: "Ja, hallo, hier is’ noch mal Wingler. Ich bin vorhin ned durchgekommen, kann mich irgendjemand durchstellen, bidde? … … … Ja, hier is’ noch mal Wingler, hallo. … Äh … keine Ahnung, ich stream’ grad im Moment, wo is’ denn mein Händy? […] Ich hab vorhin scho’ kurz angerufen, da is’ allerdings direkt aufgelegt worden. […] Ich wollt’ nur sagen, dass die jetzt weg sind. Die sind 'nauf jetzt abg'haut, sin’ aber von unten gekommen und ham auch schon geschrien, dass sie wiederkommen. […] … Das is’ natürlich immer gut, genau. Vielen Dank. … Jaja, logisch, das versteh’ ich, das is’ alles in Ordnung. Wie gesacht, jetzt im Moment is’ eh nix Akutes […].” (Und wieso rufst du dann extra noch mal an?!)
  • Bier geht rein.
  • “Ich hol’ mir mal schnell 'ne Abkühlung, bin gleich widder da.”
  • Zurück kommt er mit durchnässtem Haar.
  • Und schon wieder sind Besucher anwesend, die gemaßregelt werden müssen: “Du sollst aufhören, hier rumzuschreien, hab ich gesacht!” (Dito.)
  • Der "Hermes-Bode” ist da und Rainerle nutzt die Gelegenheit, um aus der Nähe mit den ungebetenen Gästen zu schimpfen: “Zum fünften Mal: Ich heiß’ Wingler! Und des letzte Mal: Runder von mei’m Grundstück oder ich hau’ dir die Fresse ein! JUNGE, DU SOLLST DEIN MAUL HALTEN UND AUFHÖR'N, DIE NACHBERSCHAFT Z'AMMZUSCHREIA! … Weißt du … WENN ICH DEINE HACKFRESSE MAL IM INDERNET VERÖFFENTLICHE, KANNST DICH AUF KEI’M FESTIVAL MEHR SEHEN LASSEN! WEIL JEDER FESTIVALGÄNGER DIE FRESSE EINSCHLÄGT! ALLEIN DAFÜR, DASS DU HIER AUF MÖCHTEGERN-MEDDLER MACHST UND DIE FRESSE AUFREISST!” (Moment - redest du jetzt von dir? Lel.)
  • Lieblos werden die frisch eingetroffenen Opfergaben ausgepackt, während er weiter vor sich hin meckert: “Es is’ manchmal echt, als ob die Leude des riechen würden, wenn ich stream’ und wenn ich grille.” (Ja, woran das wohl liegen könnte!)
  • Die heutige Ausbeute: Eine Kiste “BiFi Currywurst”, das ist “saugeil”. (Was ist eigentlich aus deiner Abnehmoffensive geworden?)
  • “Schau’, dass du dich verpisst, sonst gibt’s auf’s Maul! Ganz ehrlich, Alder. WER HAT EUCH EIGENTLICH GEHIRN BEIGEBRACHT?!” Und so weiter und so fort …
  • Sein neues Schweißgerät “soll angeblich kommen zwischen heute und Samstag" geliefert werden, doch er glaubt nicht daran, dass es wirklich kommen wird.
  • Zwischendurch wird übrigens immer wieder ordentlich Grillgut nachgelegt.
  • Rainerles Tipp des Tages: "Wenn ihr a kaldes Bier habt, einfach 'n bisschen Alufolie drumrum machen. […] Das könnt ihr mit nahezu allen Getränken machen, dann bleiben se länger kalt.”
  • “Diese komischen Schuhe, die Tschaggs oder wie die heißen”, findet er “ekelhaft”. (Deine versifften Herrenpantoffeln sind nun auch nicht gerade eine Augenweide …)
  • Streamen wird er nicht noch mal, aber heute wird es “auf jeden Fall” noch einen Vlog geben. (Na toll.)
  • Tschötschö nach einer Stunde und 33 Minuten.


… und da wir alle wissen, was passiert, wenn Rainerle etwas ankündigt, schwang er seinen Prachtkörper am Abend erneut vor die Webcam, um “Borderlands 3″ zu spielen. Passiert ist in dem Stream allerdings absolut nichts Interessantes, da er einfach nur vor sich hin gedaddelt, zwischendurch mit Besuchern geschimpft und bei der Polizei angerufen hat.

Business as usual eben.


Zu guter Letzt erschien um kurz nach 23 Uhr auch noch “Vlog #043″, in dem Rainerle in knapp unter zwei Minuten von seinem Tag berichtet:

  • “Ich weiß gar nicht, warum ihr alle so geil seid auf diesen Vlog, weil ich ja eigentlich gar ned viel mache außer dasitzen und erzählen, was ich so gemacht hab.” (Niemand - wirklich niemand - ist "geil” auf deine Vlogs.)
  • Er ist um 09:30 Uhr aufgestanden und hatte “direkt zwei Termine”, danach hat er gezockt, gegrillt, gegessen, “Serie geguckt”, gestreamt und sich mit “Idioten” herumgeschlagen.
  • Es ist 23 Uhr.
  • “Ja. Des war’s. Ich war jetzt auf’m Klo […] und dann werd’ ich den restlichen Abend wahrscheinlich durchzocken bis morgens um Fünfe.”
  • Tschötschö.

Wahnsinn.

image

Ach, Rainerle …

Es ist doch wirklich immer der gleiche Käse mit dir …

Vergrößern

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen