DrachenChronik

Montag 01. Februar 2021


Social Media

TikTok:
Fans: 11
Likes: 32.800
YouTube:
Abos: 115.000
Views: 19.854.718

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
-1 °C
Temperatur (max):
3 °C
Wolken:
97%

Rainer Style

01,02,21: Tschieanbie

altschauerberganzeiger.com - 02. Feb 2021 08:30:13
image

“Ich versteh’ ja, dass man vernünftiche Masken will. Aber mein Schal zum Beispiel is’ zehnmal besser als jede Maske, die du dir im Laden kaufen kannst.”

Was für eine Überraschung!

Unser größenwahnsinniger Gesundheitsexperte hat seinen Kanal am Sonntag selbstverständlich nicht gelöscht. (Ich weiß - daran hat auch niemand ernsthaft geglaubt.)

Dafür meldete er sich am Montagabend mit einer neuen Folge des Dragon Monday (“DM Folge 18 So geht es weiter”) in alter Frische zurück, um uns ein abenteuerliches Märchen über seine Beweggründe für die geplante Löschung aufzutischen, zu verkünden, dass er doch nicht aufhören wird, seinen neuen Wochenplan vorzustellen und eine Menge Unsinn über die Maskenpflicht und Corona-Impfungen zu verzapfen:

  • Rainerle begrüßt uns zum Video und sieht schon wieder zahlreiche Kommentare auf sich einprasseln, doch man soll mit dem Schreiben bitte zuerst abwarten, “bis der erste Bereich des Videos rum is’”, vielleicht werden die Fragen bis dahin schon geklärt.

1. Drachenlordwoche:

  • “Aktuell” gibt es kein Intro und er dreht in einem anderen Zimmer, die Gründe dafür sind privat. (Wie spannend! Dank des fürchterlichen Greenscreens sieht man davon aber eh nichts.)
  • “Es wird bei YouTube heude mit am neuen Konzept weitergehen.” (Wie lange wirst du dich dieses Mal daran halten? Zwei Tage?)
  • Ob es mit YouTube weitergehen wird? Ja: “Es geht geht weider.” (Damit hätte niemand rechnen können.)
  • Es folgt eine hanebüchene Erklärung dafür, wieso er seinen Kanal löschen wollte: “Der Grund, warum ich aufhören wollte, war, dass ich widder ‘n neuen Tschobb hab. Oder … besser gesacht … hatte. Denn … äh … aufgrund von ein, zwei Leuten, die mich kannten, hab ich diesen Beruf … oder diesen Tschobb … innerhalb von einem Tag verloren. Innerhalb von drei Tagen, wo ich drinnen war. Ich hab … äh … Dienstach angefangen … ääähm … Mittwoch, Donnerstach … und des war’s. Ääääh … Kündichung hab ich dann am Freidachmorgen bekommen … beziehungsweise die Information, dass ich  gekündigt werde. Und ich hab ned amal Geld gekricht für die drei Tage, weil’s geheißen hat, ja, Probezeit […]. Der Grund, warum ich da rausgeflogen bin, is’, dass a paar Hater da drinnen zu arbeiten scheinen und aufgrund … äh … von Falschinformationen, die dann verbreitet wurden, hab ich den Tschobb verloren.” (Und wenn sie nicht gestorben sind, dann haten sie noch heute. - ENDE -)
  • Wegen der ganzen “Idioten” hat Rainerle es sowieso schon schwer, eine Anstellung zu finden und diejenigen, die es dann doch mit ihm “probieren”, “die ziehen dann recht schnell […] ab” und trennen sich wieder von ihm, weil sie “keine weiteren Probleme für ihre Firma möchten”. (Vielleicht wurdest du ja auch von deinem imaginären Chef gefeuert, weil du deine Arbeitszeit auf deinem Schmuddelportal verbracht hast, lel. Von dem du inzwischen ja auch schon wieder verbannt wurdest.)
  • Da er den Job nun doch nicht hat, muss er weiter mit YouTube sein Geld verdienen. 
  • Bisher wusste niemand davon - nicht einmal die Discord-Drachis. Es könnte allerdings trotzdem sein, “dass es vielleicht noch in ein oder zwei Tagen aufkommt” und Dinge “veröffentlicht” werden, “wo ich da angeblich war”.
  • Rainerle rattert mal wieder seinen Lebenslauf herunter - dass er in einem seiner zahlreichen Jobs für zwei Wochen durchgehalten hat, war “rekordverdächtig”.
  • In den letzten fünf bis sechs Jahren hat er an die 600 Bewerbungen geschrieben. Da er sich gerade im “Arbeitszimmer” befindet, schaut er es sogar extra für uns nach: “436 Firmen hab ich in der Zwischenzeit ungefähr Bewerbungen hingeschrieben. Bei manchen mehrfach […] und keine Einstellung bekommen.” (Das liegt natürlich ausschließlich an den Hatern und keinesfalls an deinem Charakter und/oder deiner fehlenden Arbeitsmoral.)
  • Leider bleibt ihm daher nichts anderes übrig, als sein Geld mit YouTube zu verdienen. (So ein Pech aber auch!)
  • Alles, was er “anpack[t]”, geht “nach hinten los”. (Da hast du recht.)
  • “Ich hab im Lauf der letzten paar Jahre auf YouTube öfter mal gesacht, dass ich aufhören möchte, […] ich hab ja zwischendurch auch meinen Kanal schon zweimal gelöscht […], ich glaub’, insgesamt war es fünfmal. Und von diesen fünf Malen, mit dem jetzigen Mal vier … äh … mal im Ganzen hab ich davon … äh … … … äh … eben auch versucht, mich widder in einer Firma zu integrieren … was … meistens nicht funktioniert hat.” (Und davon abgesehen hattest du in der Zeit auch nie nur den Hauch einer Arbeitsstelle in Aussicht, Rainerle.)
  • “Der Kanal wird also nicht gelöscht, weil ich’s mir ned leisten kann.” Außerdem hatte er “sowieso nicht vor, den Kanal zu löschen”, nachdem er herausgefunden hatte, dass man ihn auch einfach ausblenden kann. (Jajaja, du hattest ohnehin nie vor, den Kanal zu löschen, das wissen wir doch alle.)
  • Und dann sind da natürlich auch noch die Filme, die er auf YouTube käuflich erworben hat … Obwohl er auch nach der Löschung des Kanals angeblich noch Zugriff darauf haben sollte, ist ihm das “ein bisschen zu risky”. (Und eine willkommene Ausrede ist es obendrein.)
  • Wie lange er weitermachen wird, weiß er noch nicht: “Wenn ich einen guten Tschobb finde, den auch behalten kann über einen langen Zeitraum […], dass ich wirklich nur noch davon leben kann, dann bin ich weg. Glaub’ ich.” (Damit dürfte dann wohl offiziell sein, dass wir dich niemals loswerden.)
  • Eigentlich hat er “die Schnauz echt voll”, doch er kann nicht aufhören, wenn er keinen andere Job hat. (Dann hartze dich doch einfach durchs Leben, teurer als die ganzen unnötigen Polizeieinsätze, die du ständig verursachst, kann das für den Staat auch nicht sein, lel.)
  • Thema “Drachenvlog-Test”: Den Kanal hatte er “vor zwei Wochen” erstellt, um herauszufinden, “wie viele Leute [den] Kanal innerhalb von kurzer Zeit finden”. Nachdem Rainerle im Discord über den Kanal gesprochen hatte und der Kanal daraufhin öffentlich wurde, ist der Test “verfälscht” worden und hat “keinen Sinn mehr gemacht”.
  • Früher sind seine neuen Kanäle ohne sein Zutun innerhalb kürzester Zeit bekannt geworden, doch das war bei diesem Drachenvlog-Kanal nicht der Fall - “das bedeudet, dass die Leude nicht aktiv danach suchen” und das ist für Rainerle mal wieder ein Beweis dafür, “dass es mit dem Hate halt gewaltich zurückgeht”. (Dir ist echt nicht mehr zu helfen.)
  • Obwohl der Hate weniger wird, gehen die “asozialen Aktivitäten” nicht zurück. (DANN LÖSCH DICH DOCH ENDLICH EINFACH!)
  • Thema Wunschliste: Die Liste hat er damals auf Drängen seiner Zuschauer erstellt, die ihn gerne unterstützen wollten. Um “euch zu fragen”, ob es eine neue Wunschliste geben soll, hat er auf YouTube darüber abstimmen lassen. Die Leute, die dabei für “Du Honk” stimmen, sind diejenigen, die ihn “verarschen”, “ärgern” und “beleidigen” wollen.
  • “Die Mehrheit” stimmt aktuell für “Nein”, aber das Voting läuft noch bis Dienstag und dann wird er auch im Stream bekanntgeben, ob es eine neue Wunschliste geben wird oder nicht. (Du machst doch eh, was du willst.)
  • Thema “Wochenplanung”: Diese wird “jeden Monat neu” sein.
  • Der aktuelle Plan sieht folgende Programmpunkte vor:

Montag: Dragon Monday
Dienstag: Gamingstream (15 Uhr)
Mittwoch: “Tschieänbie-Tag” (Was zur Hölle soll das sein? Klärt mich bitte auf, falls jemand von euch verstanden hat, was er meint.)
Donnerstag: Gamingstream (16 Uhr)
Freitag: “Tschieänbie-Tag”
Samstag: Stream (Thema und Uhrzeit offen)
Sonntag: “Vorbereitung auf die neue Woche”-Stream (für zahlende Mitglieder)

  • An den “Tschieanbie-Tagen” wird er etwas hochladen, wenn er “Bock” darauf hat “oder eben nicht”. An diesen Tagen könnte es Videos wie z.B. “Meddl-Schorre”, “Brojeggd Brot und Brötchen”, “4 Drachen in der Schanze”, “Time of Meddl”, “Drache geht”, “Drache auf 'n Radl”, “LEGO-Video” oder “Headbang-Video” geben. (Also all das, wofür du eventuell einen Finger rühren müsstest.)

2. Filme: 

  • Rainerle trägt ein Drachi-Review zu “Ällis in dä Borderländ” vor.

3. Spiele: 

  • Rainerle trägt ein Drachi-Review zu “GhostWire: Tokyo” vor.

4. “Coronaregeln”:

  • Rainerle möchte hierbei auf drei Punkte eingehen: Die Hater, die Regeln und seine Meinung dazu und seine “Schätzung”. (Na, das kann ja heiter werden!)
  • “Ab 9” herrscht Ausgangssperre, das gilt übrigens auch “wenn man aus ausländischen Bereichen des bayrischen Bereichs kommt”. (Ach was!)
  • Die Coronaregeln “müssen beachtet werden”, “weil es faktisch is’, dass es eine Krankheit gibt, die da 'n Haufen Scheiße raus baut”.
  • “Es gibt auch einiche Sachen, die ich nicht besonders sinnich finde. So. Ich hab zum Beispiel nicht vor, mich impfen zu lassen.” (Dein Dörflerimmunsystem wird’s schon regeln.)
  • Über die Gründe für seine Einstellung zum Impfen möchte er nicht sprechen. (Dann hättest du das Thema doch auch einfach unerwähnt lassen können.)
  • Das Wochenende über waren “bestimmt 20 Hater da”, die “mehrfach von der Polizei erwischt wurden”, weil sie sich nicht an die Regeln gehalten haben. Wenn er hört, was die Besucher dann für Geschichten erzählen, könnte er “so abkotzen”. (Dann siehst du mal, wie wir uns immer fühlen, wenn du mal wieder eines deiner Lügenmärchen zum Besten gibst.)
  • “Man braucht sich ganz ehrlich nicht wundern, dass die Politiker immer noch härter durchgreifen, wenn Leude ned amal sich an die einfachsten Regeln halten können. Hier bei mir vor Ort habt ihr sowieso kein Recht, rumzueiern und Scheiße zu bauen. […] Das is’ kein Spazierengehen, das is’ vor Häusern Rumlungern. Und das is’ strafbar aktuell vor allem.”
  • Rainerle möchte uns nun seine Meinung zu den Regeln erklären, mit denen er sich allerdings leider “nicht ganz so” gut auskennt. (Spätestens jetzt solltest du das Video einfach beenden.)
  • Ihm ist bekannt, dass man inzwischen keinen “Schal” mehr als Maskenersatz nutzen darf, sondern eine medizinische Maske tragen muss, doch das findet er “total für'n Arsch”: “Mein Schal is’ definitiv sinnvoller als sowas. […] Ich versteh’ ja, dass man vernünftiche Masken will. Aber mein Schal zum Beispiel is’ zehnmal besser als jede Maske, die du dir im Laden kaufen kannst. Is’ engmaschicher, is’ dicker und deckt 'ne größere Fläche ab. Da braucht man ned ewich drüber diskutier'n. Find’ ich dämlich. Ich persönlich denke, dass des vor allem darum geht, dass man diese Maskenpflicht hat, […] es geht um diese speziellen Masken, ich weiß ned, wie die heißen […]. Was ich da nicht dran versteh’, is’ - warum die? Warum nicht einfach mit am Schal oder so … oder mein Tabaktuch zum Beispiel? Is’ des gleiche Zeuch […]. Vor allem, dann müsst’ ich mir 1.000 solche Masken zulegen und jedes Mal, wenn ich einkauf’, 'ne neue Maske nehmen. N Vogel oder was?! Hab ich 'n Geldscheißer?! Aber das is’ genau der Punkt: Es geht nämlich genau darum. Man muss sich mehrere von diesen Masken kaufen, damit man irgendwo widder die Wirtschaft ankurbeln soll. […] Das wirkt auf mich momentan wie so 'n Verzweiflungsschritt. […] Dass man den Leuden keine Wahl lässt, was für 'ne Maske man nimmt, das halt’ ich für Bullshit.” (Oh, RAINERLE, BITTE. Der Aluhut, er glüht. Aber du musst es ja besser wissen als Drosti & Co. Mag ihm vielleicht jemand mal die “Sendung mit der Maus”-Sachgeschichte zum Thema “Masken” schicken?)
  • Die Ausgangssperre stört ihn “ned besonders”, im Sommer wäre es “vielleicht 'n bisschen Ankotz”, aber da man momentan sowieso nicht in die Disco gehen kann, hat man schließlich auch keinen Grund, nach draußen zu gehen - außer vielleicht für die Gassirunde mit dem Hund.
  • An und für sich findet Rainerle die Ausgangssperre sogar “ziemlich gut”. (Das wundert mich nicht.)
  • Seiner Meinung nach wird “des Ganze” noch “mindestens bis Ende April, wenn nicht vielleicht sogar noch länger gehen”.
  • Was man sich von den Impfungen “verspricht”, ist Dr. Ache nicht klar: “Erstens mal isses noch sehr experimentell und selbst, wenn nicht - des is’ momentan einfach so 'ne Sache, wo ich mir denke … Also, ich kann mir da momentan nicht vorstellen, dass es so besonders gut is’, diese Impfungen und deswegen würd’ ich auch definitiv sagen, dass man da erst amal … des Ganze … beobachten sollte.” (Na, wenn du sagst, wird es schon stimmen! Du kennst dich bestimmt bestens mit Vakzinen und dem dazugehörigen Zulassungsprozess aus.)
  • Dange fürs Zuschauen, tschautschau.

UFF.

Einfach nur UFF.

Man sollte es ja eigentlich nicht für möglich halten, aber es wird wirklich immer absurder mit dir, Rainerle. 

Ein Verschwörungstheoretiker-Crossover hat uns gerade noch gefehlt …

image


In der Nacht zum Dienstag wurde es dann noch mal absurder.

Rainerle kündigte nämlich ernsthaft im Community-Bereich seines Kanals an, dass er all seine Inhalte (bis auf wenige Ausnahmen) ab sofort nur noch “Fan Only” veröffentlichen wird. 

Der Grund dafür ist anscheinend Rainerles Angst vor weiteren Copyright-Strikes auf seinem Kanal - er thematisiert das auch in einem Video, das wir uns im morgigen Artikel anschauen werden!

Vergrößern

#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 31.01.2021

asbexpress.com - 01. Feb 2021 05:25:00

Völlig überraschend löschte Winkler seinen Kanal heute nicht. Lediglich ein Schwund an Videos selber war zu beobachten:

Dafür wurde Winkler immerhin von Joyclub gebannt. Stunden zuvor postete Winkler neue Bilder seiner “Freundin”:

Diese Bilder finden sich jedoch tausendfach im Internet:

Und nach entsprechender Meldungen bei Joyclub, wird wohl ein Algorithmus Winklers Bilder als “Fake” erkannt haben und das Profil weggemeddlt haben.

Da Winkler inzwischen auch die Update-Funktion von WhatsApp entdeckt hat, gib es einen Vorgeschmack auf das Versagen von nächster Woche.

Dazu wird ab morgen auch wieder weiter über Amazon gebettelt.

Es geht also alles weiter seinen Weg. Keine Löschung, keine Strikes und weiter mit dem Betteln über Amazon. Wer hätte das nur jemals ahnen können?

Das Best Of Youtube zum Drachenlord am 31.01.2021

Haïder Channel mit Drachenlord in ARD-Serie: ALLE ANSPIELUNGEN UND SEITENHIEBE!

Das Best Of Twitter zum Drachenlord am 31.01.2021

https://twitter.com/Der_Schinken/status/1355787603711299585
Vergrößern
Datum: 01. Februar 2021
Kategorie: Screenshots
Tags: youtube  

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen