DrachenChronik

Dienstag 14. Dezember 2021

Allgemeinverfügung

Social Media

TikTok:
Fans: 121.400
Likes: 795.100
Steam:
Games: 333
Level: 96
YouTube:
Abos: 172.000
Views: 13.561.165

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
2 °C
Temperatur (max):
7 °C
Wolken:
100%

Rainer Style

Maneater

Maneater Datum: 14. Dezember 2021  15:16:46 - 18:18:43
Kanal: YouTube Stream

Abspielen

14,12,21: Keine Kultur

altschauerberganzeiger.com - 15. Dez 2021 06:30:16
image

“Man kann echt ned sagen, dass ich auf der faulen Haut gelegen war in den letzten 10 Jahren.”


Nachdem sich unser bulliger Blaulichtfilterbrillenträger die letzten beiden Tage bei all dem Umzugsstress glücklicherweise schon wieder eine kleine Auszeit genehmigen musste, beglückte er uns am Dienstagnachmittag mit ein paar alten (und noch dazu extrem langweiligen) Vlogs, die während seiner Zwangspause entstanden sind und das ewig gleiche Gequatsche über seine Lieblingsthemen beinhalten.

“Vlog #121 Alt 1”:

  • Ein bebrilltes Rainerle hockt vor dem Greenscreen und begrüßt uns zum Video, in dem er “über die üblichen Geschichten” sprechen möchte.
  • Seine Strikes werden momentan geprüft.
  • “Warum trag’ ich ‘ne Brille? Keine Ahnung. Is’ auch völlich uninteressant. Ich lass’ des mal unkommentiert im Raum stehen. So. Spekuliert darüber.” (Und in China ist gerade ein Sack Reis umgefallen.)
  • Er (“Vollidiot”) hat “übersehen”, dass ein neues Album von “DragonForce” herausgekommen ist.
  • “Ich weiß ganz genau, dass ein paar von euch Hatern da draußen versuchen rauszufinden, was sich in meiner Brille spiegelt.” (Intelligenter siehst du damit übrigens auf jeden Fall schon mal nicht aus.)
  • Es ist der 27.11.2021 um 02:02 Uhr.
  • “Ich stream’ aktuell auf YouNow.” (Du meinst wohl deinen Discord, oder?)
  • “Ich sprech’ vielleicht oft im Dialekt, aber das beweist nur, dass ich Charakter besitze. Die Leude, die keinen Dialekt ham, besitzen irgendwie keine Kultur. Zumindest relativ wenich." 
  • Tschötschö.

"Vlog #122”:

  • Rainerle sitzt mit einer Zigarette in der Hand vor dem Greenscreen in der Wohnarbeitsspielküche und informiert uns standesgemäß über Datum und Uhrzeit: “Es ist jetzt 16:39 Uhr, wir ham den Dritten … also den 03.12.21.”
  • Es befinden sich mal wieder “14, 15 Idioten” vor dem Haus: “Wohlgemerkt in den Zeiten von Corona! Keiner von denen hat 'ne Maske auf, soweit ich das erkennen kann.” (Sagt der ungeimpfte Aluhutträger.)
  • Er möchte nun mit einem “Irrglauben aufräumen”: “Und zwar glauben die Hater alle, dass sie mich dadurch aufregen, dass sie da sind. Oder dass sie mich dadurch aufregen, was sie zu mir sagen … 'Fettsack’, 'Hagebuddne’ oder was weiß ich alles. Das is’ alles etwas, was mich komplett kalt lässt. Des interessiert mich NULL.” (Deswegen redest du jetzt auch schon wieder darüber.)
  • “Was mich aufregt, ist diese angebliche und geheuchelte Intelligenz der Hater.” (Und die Hater regt deine unfassbare Dummheit auf.)
  • “Seit der Gerichtsverhandlung” ist die Überheblichkeit der Hater “sogar noch schlimmer geworden”. (Deine auch.)
  • Wusstet ihr eigentlich schon, dass er sich immer nur verteidigt hat?! 
  • Die aktuelle Außentemperatur beträgt 2,3°C, am Mittag waren es sogar nur 1,8°C. (Wenn du so weitermachst, ist Herr Kachelmann bald arbeitslos!)
  • Die Zimmertemperatur liegt bei 21,2°C und ihm ist kalt.
  • Inzwischen ist es 16:42 Uhr.
  • Rainerle kann immer noch nicht streamen und keine Videos hochladen. (Hach, war das schön …)
  • Er fühlt sich zum wiederholten Male dazu berufen, uns das Konzept der berühmt-berüchtigten “US-Werktage” zu erklären …
  • Am meisten stört ihn an den Hatern “dieses arrogante, selbstverliebte … möchtegern überlegene Verhalten”. (Dito.)
  • “Was machen diese Leute, wenn sie mich nicht haten können?” (Dann verbringen sie ihre Freizeit wieder mit anderen Dingen. Während du vor dem Nichts stehst.)
  • Kurzum: Die Hater sind “schäbich” und belästigen das ganze Dorf.
  • Es ist 16:50 Uhr.
  • Für die “Straftaten”, die die Hater begehen, kann er nichts, bla bla bla …
  • Zeit für eine Geschichte aus der Schulzeit: “War eine der beliebtesten Aktivitäten meiner damaligen Mitschüler war … äh … sich in einen Kreis um mich aufzustellen […].”
  • “Es ist unerträglich für solche Menschen, keine Aufmerksamkeit zu bekommen und deswegen tun die alles dafür, begehen sogar Straftaten dafür.” (Sprichst du von dir?)
  • Innerhalb einer Stunde “sind’s jetzt 20 Mann, die hier direkt waren”.
  • Es ist 16:55 Uhr.
  • “Diese ganzen Straftaten, die in den letzten acht Jahren begangen wurden … Ich hab jetzt mal alles überschlagen und ich hab des mal realistisch überschlagen … äh … es sind 176.000€ und 'n paar Zerquetschte, die dafür an Schaden entstanden sind.” (Hast du bei der Berechnung denn auch die Schäden berücksichtigt, die du selbst verursacht hast?)
  • “Des sind grob geschätzt 38.000, die ich selbst verschuldet hab. Der Rest ist von den Hatern.” (Natürlich!)
  • Es werden noch mehr olle Kamellen ausgepackt: “Die Hater haben bei mir DVDs geklaut im Wert von […] 12.000€.” (Vielleicht findest du die Kiste ja beim Umzug wieder.)
  • “Ich hab mir ja jetzt für’s nächste Jahr einiges vorgenommen … äh … ich muss meine Pläne jetzt 'n bisschen umändern … nicht wegen dem Gefängnis, aber auch da muss ich natürlich gugg'n, wie’s weidergeht, aber … ich muss auf jeden Fall schauen … äh … wie ich des jetzt alles stemme und wie ich des jetzt alles mache.” (Das fällt dir ja wirklich früh ein.)
  • Wenn die Hater sich irgendwann ein anderes Opfer als ihn suchen, wird es “mehr als einen Toten geben”, “weil andere nicht so lange des aushalten und andere sich dann dafür umbringen würden”
  • Rainerle kennt seine “Schwächen” … bla bla bla …
  • Eigentlich hatte er “einen genauen Plan” für das nächste Jahr, den er jetzt leider nicht mehr umsetzen kann: “Die Gründe dafür sind völlich unerheblich und werdet ihr vermutlich … teilweise werdet ihr die Gründe wahrscheinlich noch mitbekommen, wenn’s denn so weit is’.” (Spätestens, wenn du aus der Obdachlosenunterkunft streamst, wissen wir Bescheid, lel.)
  • Tschötschö.

“Vlog #123”:

  • Es ist der 07.12.2021 um 05:42 Uhr, Rainerle ist müde und sein “Ofen quietscht”. (Hochinteressant.)
  • In der Nacht hat er einen kleinen Teststream veranstaltet, Genaueres kann er mit dem Support aber erst am Nachmittag klären.
  • “Ich wollte bloß kurz was feststellen: Und zwar, wie lächerlich die Hater sind.” (Das ist ja wirklich GANZ was Neues.)
  • Eigentlich wollte er sich “hinlegen”, doch er hat sich gerade noch “Haterkommentare” durchgelesen, wobei ihm aufgefallen ist, dass es “genau dieselben Kommentare” sind “wie seit 10 Jahren”. (Du erzählst übrigens auch seit Jahren immer nur den gleichen Käse, falls es dir noch nicht aufgefallen sein sollte.)
  • “Etzadla”, “Knaststaffel”, bla bla bla … 
  • Vorhin hat er “ungefähr 50 Kommentare in zwei Minuten gelöscht”.
  • “Die ganzen Hater, die ansatzweise kreativ waren, die ham alle aufgehört. Die gibt’s alle nimmer. Oder die machen zumindest nichts mehr.” (He! Aber ich hoffe wirklich, dass du bald endgültig weg vom Fenster bist und Paper-Rainerle in den Ruhestand eintreten kann.)
  • Rainerle ist selbstverständlich viel kreativer als die Hater: “Ich hab mich in den letzten acht Jahren mit so […] vielen verschiedenen Arten von Videos auseinandergesetzt und des kann mir auch keiner absprechen, weil des is’ Fakt und des kann auch gern jeder nachprüfen.” (Ja, aber wenn man in allen Bereichen ausschließlich Mist produziert und sich über so viele Jahre hinweg kein bisschen verbessert, sollte einem das doch mal zu denken geben …)
  • “Man kann echt ned sagen, dass ich auf der faulen Haut gelegen war in den letzten 10 Jahren.” (Gut, in erster Linie hast du ja auch gesessen und nicht gelegen, lel.)
  • Es ist 05:52 Uhr und gleich wird er ins Bett gehen.
  • Es hat geschneit.
  • Tschötschö.


Neben dem aufgewärmten Konservencontent gab es am Nachmittag auch noch einen ausgesprochen langweiligen “Maneater” Daddelstream zu sehen:

  • Rainerle zündet sich eine Zigarette an und die dämliche Daddelei beginnt.
  • Eigentlich möchte er seine Gamingstreams “auf ’m Hauptkanal” nicht mehr “groß archivieren”, aber wie er es letztendlich machen wird, sollen seine Zuschauer durch eine Abstimmung entscheiden. (Ist die Angst vor Strikes so groß?)
  • Er muss uns kurz verlassen, um sich eine “Spezi” zu holen.
  • “Die Polizei is’ grade da. Bin gleich widder da.”
  • Nach dem Stream muss er sich etwas zu essen machen und seine Freundin möchte er “auch noch 'n bisschen beglücken”. (Dann solltest du deine Holde lieber nicht warten lassen und ganz schnell offline gehen!)
  • “Mir tun scho’ widder die Arschbacken weh auf dem scheiß Stuhl.”
  • “Tüdelü” nach drei einschläfernden Stunden.

Mensch, an so viel hochqualitative Unterhaltung sind wir ja gar nicht mehr gewöhnt …


image

Kommen wir nach langer Zeit wieder zum heutigen amüsanten Amazonkauf!

Dabei handelt es sich dieses Mal um ein Gadget für all diejenigen unter euch, die gerne Schmuck am Handgelenk tragen: Den Armband Helfer

Das ist eine Art Zange, mit der ihr das entsprechende Schmuckstück einfach am Handgelenk an der richtigen Stelle positionieren und dann entspannt mit der freien Hand den Verschluss einfädeln könnt - also ein ideales Geschenk für jede Oma oder die ungeschickte Freundin!

(Und natürlich auch ein extrem uneigennütziges Präsent, wenn man ein ziemlich fauler Schenker ist, der in Zukunft vermeiden möchte, weiterhin ständig beim Anlegen von Schmuck behilflich sein zu müssen …)

Vergrößern
13. Dez 2021 03:10:42  Offline
14:35  Online
14:37  Online
    Im Spiel: Century: Age of Ashes
14:40  Online
14:46  Abwesend
15:00  Online
15:15  Online
    Im Spiel: Maneater
18:19  Online
18:28  Abwesend
18:31  Online
18:43  Abwesend
18:48  Online
18:58  Abwesend
19:07  Online
19:12  Abwesend
19:24  Online
19:32  Abwesend
19:40  Online
19:47  Abwesend
19:52  Online
19:57  Abwesend
19:59  Online
20:30  Abwesend
20:31  Online
20:42  Abwesend
20:44  Online
20:50  Abwesend
21:05  Online
21:28  Abwesend
21:29  Online
21:34  Abwesend
21:47  Online
21:52  Abwesend
22:16  Online
22:21  Abwesend
22:44  Online
22:49  Online
    Im Spiel: Deep Rock Galactic

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen