DrachenChronik

Sonntag 07. November 2021

Allgemeinverfügung

Social Media

TikTok:
Fans: 120.400
Likes: 735.100
Steam:
Games: 325
Level: 94
YouTube:
Abos: 169.000
Views: 16.553.674

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
1 °C
Temperatur (max):
8 °C
Wolken:
100%

Rainer Style

06,11, & 07,11,21: Das Prinzipe

altschauerberganzeiger.com - 08. Nov 2021 08:25:14

“Vielleicht lösche ich am Donnerstag einfach meinen Kanal. Genau nach 10 Jahren.”

Am Samstag verwöhnte uns unser retardierter Rennfahrer erneut mit einem vormittäglichen Daddelstream, in dem er sich wie immer reichlich über Besucher aufregte:

  • Rainerle scheint mal wieder direkt aus dem Bett vor den PC gekugelt zu sein und beginnt mit “Forza”.
  • Gestern hat er offline noch ein bisschen gedaddelt und kann nun schon insgesamt 10 Spielstunden vorweisen.
  • Warum er in letzter Zeit immer so früh streamt? “Ich bin immer so früh wach. Bin heut’ sogar spät wach geworden. Ich wollt’ bis Zehne schlafen, tatsächlich. Normalerweise steh’ ich um Neune auf. Ich hab zwei Wecker - der eine klingelt um Neun, der andere klingelt um Zehn. Und heut’ bin ich um Zehn erst aufgestanden.”
  • Es ist 11:28 Uhr: “Da war'n scho’ widder Vollidioten vor ’m Haus.”
  • “Der nächste Vogel vor meiner Haustür. Ich krieg’ ‘n Anfall, Mann, Alter! Können die ned amal am VERDAMMTEN Samstag zuhause bleiben? Und sowas lacht halt über mich. Ich werd’s nie verstehen.” (Du verstehst so einiges nicht, Rainerle.)
  • Anruf bei der Polizei: “Und natürlich kommt ma’ in Neustadt mal widder nicht durch.”
  • Während er spielt, schimpft Rainerle weiter vor sich hin: "Am liebsten würd’ ich denen einfach die Fresse einschlagen. Langsam reicht’s mir mit dieser Scheiße hier!” (Man merkt deutlich, dass du seit dem Hausverkauf alles viel entspannter siehst.)
  • Es werden Drachis angepampt, die ihm Freundschaftsanfragen schicken.
  • “Mir gehen diese Wiggser so auf die Eier.”
  • Kurz darauf verlässt er uns, um die Post zu holen.
  • Die Polizei taucht auf und Rainerle bemerkt: “Die war'n echt schnell grad!”
  • Pause, weil er sich einen Kaffee machen und wahrscheinlich gleich zur Polizei nach draußen gehen muss.
  • Eilmeldung: Rainerles “Zuckerwürfel” sind “alle” und er muss am Montag neue kaufen! (Na hoffentlich hält dein Körper das so lange aus!)
  • Rainerle stöhnt: “Schon widder Vollidioten vor mei’m Haus. Sacht mal, habt ihr denn NICHTS in euerm Leben, NICHTS in euerm Leben zu tun?!”
  • Er wird “maximal bis Einse” streamen, weil er dann “mal essen möchte”.
  • Wusstet ihr eigentlich schon, dass er sich gestern einfach für 100€ “Forza” gekauft hat?
  • Wegen der Besucher ist er “nicht in der Lage”, vernünftig “zu arbeiten”: “Jetzt wurden aus zwei scho’ widder fünf. So brauch’ ich eigentlich ned streamen.” (Eigentlich solltest du doch inzwischen wissen, dass der Besucherandrang am Wochenende größer ist als unter der Woche. Aber meinetwegen kannst du natürlich auch gerne offline gehen.)
  • Anruf bei der Polizei. (Dafür, dass du gar nicht mehr bei der Polizei anrufen wolltest, greifst du aber ziemlich oft zum Telefon.)
  • “Am liebsten würd’ ich den ganzen Tach schreien.” (Tust du doch, lel.)
  • Rainerle daddelt weiter, vergisst jedoch, das Spiel wieder einzublenden, weswegen wir nun sein Antlitz vor dem  Greenscreen bewundern dürfen. (Hochprofessionell wie immer.)
  • Chat: “Mach mal Gameplay an, du Bauer.” Rainerle: “Also erst amal … Halt die Fresse, du Arschloch, ja?”
  • “Ja, perfekt! Schön Böller auch noch werfen!”
  • Dass er sich nicht provozieren lassen soll, ist “leichter gesagt, als getan”.
  • Anruf Nummer drei bei der Polizei.
  • In Franken sagt man zu allen Tieren “Viech”.
  • Es müssen Sprachnachrichten verschickt werden.
  • Gleich wird er den Stream “vorübergehend” beenden. (Ich finde, es reicht für heute ..)
  • Rainerle wünscht uns nach etwas mehr als zwei Stunden um 12:59 Uhr einen “schönen Abend”.


Der Sonntag begann für Rainerle am Mittag mit “Vlog #115 versteht ihr das Prinzipe immer noch nicht?”, in dem er sich mal wieder über die Unfähigkeit seiner Zuschauer beschwert:

  • Rainerle sitzt vor seinem Greenscreen und stellt fest: “Die nächsten Wochen werden für mich ziemlich stressig.” Deswegen wird es die Abstimmungen über das Spiel am Sonntag wohl in Zukunft nicht mehr geben, weil er das nicht mehr schafft. (Du hast einfach keine Lust, deinen Zahlscheinen auch nur ansatzweise etwas zu bieten.)
  • Er erklärt uns, dass es bei den Abstimmungen darum geht, ein “Trashgame” zu finden: “Es soll irgendein Bullshit sein, den man spielt … ähm … weil es darum geht, dass man irgendeinen Schwachsinn zockt.” (Machst du das nicht ohnehin den ganzen Tag?)
  • “Jedes Mal kommen die Leute mit: 'Öh, ja, spiel doch mal Killing Floor!’ Ihr solltet euch mal über das Spiel informieren, bevor ihr … Das ist wieder dieses typische Kindergartenverhalten, wo Leute wieder Parolen an die Wand schmieren und keine Ahnung, was die Parolen bedeuten.” (Ich verstehe wirklich nicht, woher dein Problem mit Killing Floor kommt. Das ist einfach nur ein kooperativer Multiplayer-Egoshooter mit eher nebensächlicher Story und der einzigen Bezug zum Nationalsozialismus, den ich finden konnte, war der, dass es in dem Spiel einen fiktiven Nazi-Wissenschaftler als Gegner gibt.)
  • “Es geht nicht um den Preis, sondern es geht um den Trash-Faktor.”
  • Wenn er sich jeden Sonntag für 20-50€ ein Spiel kaufen würde, wäre das viel zu teuer. (Aber du bist doch jetzt so vermögend, dachte ich.)
  • Die Kommentare unter seiner Abstimmung sind “unbrauchbar”.
  • Bis dann.


Weiter ging es wenig später mit dem sonntäglichen Mitgliederstream, den unser unmotivierter Unterhaltungskünstler dazu nutzte, jede Menge schlechte Laune zu verbreiten:

  • Anstatt sich seinen zahlenden Zuschauern zu widmen, beschäftigt Rainerle sich lieber mit irgendwelchen “Karten” und “Abzeichen” für “Brütal Legend” auf Steam.
  • “Wir haben erstaunlich viele Zuschauer heute. Acht Stück, das ist heftig um die Uhrzeit. Äh … nicht um die Uhrzeit, in dem Mitgliederstream ist es heftig.”
  • Er stellt fest, dass seine virtuellen Sammelkarten “komplette Geldverschwendung” waren, weil er viel zu viele gekauft hat. (Ja, sag bloß! Wer hätte das ahnen können?)
  • Er regt er sich weiter darüber auf, dass die Zuschauer die Sache mit den 2,50€-Spielen nicht verstanden haben …
  • Dass er verurteilt wurde, ist eine “Schweinerei”. (Nein, ist es nicht.)
  • Die leere Dose Enerdschie fliegt in die Ecke und Rainerle steht auf, um sich eine neue zu holen. Leider hat er "nur noch sechs Dosen" da. (Subtil.)
  • Als er heute morgen ins Bad gegangen ist, hat er sich “fett was in den Fuß getreten”. Da er nun noch einmal draufgetreten ist, steckt es jetzt noch tiefer drin: “Eitert schon raus!” (Ja, guten Appetit!)
  • Rainerle hat fast seine gesamte Kindheit Tee getrunken, später sogar aus der “French Press”
  • Er redet sich seinen Bann auf Twitch damit schön, dass er seine Hauptzielgruppe ja ohnehin auf Youtube hätte.
  • Anzahl der gestrigen Vorfälle: 30.
  • Weil viele Drachis anscheinend nicht “begreifen”, was ein Trashgame ist, hat er uns heute drei Stück “als Beispiel mitgebracht”.
  • Zum Frühstück gab es “Krapfn” und “'n bisschen Gebäck”. Heute Abend gibt es dann Kartoffelsuppe.
  • Los geht es mit den Trashgames “Iron Snout”, “I, Zombie” und “There’s Poop In My Soup”. (Es wird euch nicht überraschen, dass das alles wirklich extrem langweilig ist.)
  • Rainerle liest das Wort “Bounce” als “Bänsch” und fragt sich, was das bedeutet.
  • “Am Sonntag stream’ ich für gewöhnlich gar ned! Außer in Ausnahmen. Sonntag ist der einzige Tag in der Woche, in der (sic) ich mich komplett zurückziehen möchte.” (Schön wär’s!)
  • Die nächsten zwei Monate (bis er eine “feste Wohnung irgendwo” gefunden hat), wird es keine Streams mit “Trashgames” mehr geben. (Es ist wirklich unglaublich, dass du dich immer noch nicht um eine neue Bleibe gekümmert hast und deine Tage stattdessen lieber daddelnd vor dem Bezehgombjuda verbringst. Wenn das mal kein böses Erwachen gibt …)
  • Aktuell muss er sich erst mal um den Auszug kümmern und im “kommenden Jahr” wird es weniger Videos und Streams geben. (Ich kann es kaum erwarten!)
  • “In Norddeutschland bin ich überhaupt nicht willkommen. Ich hab viele Hater aus Norddeutschland. Sehr viele. Außerdem musst du bedenken, dass ich im Süden wohne, also wenn ich nach Norddeutschland gehe, muss ich theoretisch gesehen bloß 'n bisschen Richtung Würzburg ziehen, dann bin ich schon im Norden.” (Die Hater hast du überall im Land, keine Sorge, lel.)
  • Es werden mal wieder Drachis angepampt …
  • “Ich geh’ mal eben Pullern.”
  • Sein neuer Song wird wohl erst Ende des Jahres erscheinen und das “10 Jahres-Special” nächste Woche fällt auch aus. (Färbe mich überrascht.)
  • “Vielleicht lösche ich am Donnerstag einfach meinen Kanal. Genau nach 10 Jahren.” (DAS wäre das Großartigste, was du tun könntest! Es würde mich so glücklich machen!)
  • Rainerle starrt in die Luft - in etwa so, als wäre ihm für einen kurzen Moment bewusst geworden, in was für eine Lage ihn die letzten Jahre auf Youtube gebracht haben.
  • Würden seine Kinder mit 10 Jahren Bier trinken, bekämen sie eine “saftige Ohrfeige”.
  • Nach dem Stream macht Rainerle “Schluss für heute”. (Hoffentlich.)
  • Er spielt kurz in “Forza” herum, aber natürlich stürzt das Spiel ab. (Ich bin untröstlich.)
  • “Was soll ich denn feiern? 10 Jahre Mobbing? 10 Jahre Hater? Mal abgesehen davon, dass es erst 8 Jahre Hater sind.”
  • “Was hab ich in 10 Jahren geschafft? Ich hab keine Familie mehr, ich hab kaum noch Freunde … ähm … gut, ich verdien’ mittlerweile nicht schlecht.” (Und das auch nur, weil du deine Steuern jahrelang nicht richtig gemacht hast. Von deinem 45.000€-Schuldenberg, den du geflissentlich zu ignorieren scheinst, reden wir lieber gar nicht erst.)
  • Rainerle ist müde - vielleicht, weil es so warm im Zimmer ist.
  • Es werden zur Abwechslung ein paar weibliche Drachis angebaggert.
  • “Ich bin immer melancholisch, das ist mein Ding.”
  • Vorhin hat er eine Wassertablette genommen, weswegen er keinen Alkohol trinken kann.
  • Er reibt seinen Bart am Mikrofon: “ASMR mit Drache … ihr geilen Schneggen!” (Ohne Worte.)
  • Schönen Abend, tschötschö nach zwei Stunden.

Mensch, bei so viel guter Unterhaltung bekommt man ja richtig gute Laune!

Lel. 

Als ob!

image

Hoffen wir einfach mal, dass uns wenigstens der “Dragon Monday” erspart bleibt.

Das Gesabbel kann doch kein Mensch mehr ertragen.

Vergrößern
06. Nov 2021 20:40:02  Online
    Im Spiel: Gas Station Simulator
00:27  Online
00:44  Abwesend
00:51  Online
01:03  Abwesend
01:12  Online
01:17  Abwesend
01:37  Online
01:42  Abwesend
01:48  Online
02:00  Abwesend
02:05  Online
02:16  Abwesend
02:24  Online
02:51  Abwesend
02:55  Online
03:01  Abwesend
04:55  Snooze
12:02  Online
13:06  Abwesend
13:07  Online
13:31  Online
    Im Spiel: I, Zombie
13:32  Online
13:34  Online
    Im Spiel: There's Poop In My Soup
13:35  Online
14:29  Online
    Im Spiel: Iron Snout
14:34  Abwesend
    Im Spiel: Iron Snout
14:35  Online
    Im Spiel: I, Zombie
14:41  Online
14:43  Online
    Im Spiel: There's Poop In My Soup
15:10  Online
15:15  Abwesend
15:17  Online
15:25  Abwesend
15:26  Online
15:43  Abwesend
15:46  Online
15:54  Abwesend
15:58  Online
16:23  Abwesend
16:27  Online
16:44  Abwesend
16:49  Online
16:55  Abwesend
16:58  Online
17:28  Online
    Im Spiel: Gas Station Simulator
19:22  Online
20:05  Abwesend
20:10  Online
21:21  Abwesend
21:23  Online
21:41  Abwesend
21:47  Online
21:55  Abwesend
21:57  Online
22:02  Abwesend
22:20  Online
22:25  Abwesend
22:31  Online
23:29  Abwesend
23:35  Online

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen