DrachenChronik

Donnerstag 16. September 2021

Allgemeinverfügung

Social Media

TikTok:
Fans: 106.200
Likes: 570.400
Steam:
Games: 319
Level: 94
YouTube:
Abos: 153.000
Views: 12.926.413

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
10 °C
Temperatur (max):
19 °C
Wolken:
8%

Rainer Style

Rainer

16,09,21: 1510 Luftballons

altschauerberganzeiger.com - 17. Sep 2021 07:12:37

“Du musst dich einfach für den arrogantesten Fettsack auf ’m Spielplatz halten.”


Auch am Mittwoch hielt es unser halsloser Hobbypsychologe mal wieder für nötig, uns mit seinem dämlichen Gequatsche zu langweilen und schwang sich am Nachmittag für einen “Laber Stream/Video Thema: Stärke” vor die Webcam, in dem die üblichen arroganten Sprüche geklopft wurden:

  • Ein glattrasiertes Rainerle hockt vor seinem Galaxy-Hintergrund und gönnt sich einen Schluck Enerdschie.
  • “Ich find’ es eigentlich ganz praktisch, gefährlich auszusehen.”
  • Nun muss er erst mal Zigaretten stopfen.
  • Müllermilch geht rein.
  • Rainerle begutachtet den frisch geöffnet Tabak und stellt fest: “Sieht eigentlich eher aus wie Drehtabak als wie Stopftabak.”
  • Nach 17 Minuten ist die Lordschaft bereit, mit dem Referat über “Stärke” zu beginnen.
  • Prof. Dr. Ache erläutert zunächsten den Begriff “Stärke”: Es gibt “mentale” und “physische” Stärke. Beispiel: “Auch wenn man einen starken Körper hat [braucht] man nicht unbedingt einen starken Geist.”
  • Beispiele für “mentale Schwäche”: “Man bekommt Angstzustände, Depressionen, permanent Albträume, hat vor allem und jedem Angst oder hat ständlich Probleme mit seiner Psyche.”
  • Es werden mal wieder Märchen über frühere Bekannte erzählt, die im Internet eigentlich nichts zu suchen haben.
  • Manche Menschen sind nicht dazu in der Lage, ihre “körperliche Stärke in mentale Stärke umzuwandeln” und geben sich lieber ihrer Depression hin und nehmen Drogen. (Und es gibt Menschen, die über Sachen reden, von denen sie keine Ahnung haben. Einer von davon bist übrigens du.)
  • In der Nacht haben ihm Besucher “Dachziegel vom Dach geballert”.
  • Zeit für ein paar Kalendersprüche: “Was dich nicht umbringt, macht dich stärker.”
  • Rainerle beschwert sich darüber, dass die Chatteilnehmer ihm nicht zuhören und sich lieber über andere Themen unterhalten. (Unglaublich, dass die Menschheit nicht wie gebannt an deinen Lippen hängt!)
  • Er nimmt einen Anruf an, um dann zu verkünden, dass er jetzt “kurz was erledigen” muss. Während er das tut, dürfen wir den sanften Klängen seines Superhits “Skörr Skörr” lauschen.
  • Nach etwa zehn Minuten kehrt er zurück und muss sich mit einer Milchschnitte stärken.
  • Bei der mentalen Stärke gibt es Unterschiede - es gibt die mentale Stärke, die vor “Depressionen” und “Angstzuständen” schützt und es gibt die mentale Stärke, die uns unseren “Schweinehund” überwinden lässt.
  • Er glaubt, dass jeder Mensch von Geburt an mit einem bestimmten Kontingent an Stärke ausgestattet wurde, die während des Lebens verbraucht wird: “Allerdings nutzt sich jede Stärke bei Menschen anders ab.” Bei manchen Leuten “nutzt sich die körperliche Stärke ab”, weil sie sich zum Beispiel ungesund ernähren und dick werden, andere hingegen “vernachlässigen ihre mentale Stärke”.
  • Manche Menschen “werden durch ihre mentale Stärke bei anderen beliebt oder unbeliebt”. (Bei einigen liegt es vielleicht auch an ihrer Arroganz …)
  • “Jeder Mensch hat seine Vor- und seine Nachteile.” (Du bist da wahrscheinlich die Ausnahme, lel.)
  • Rainerles mentale Stärke nimmt “immer weiter zu”, obwohl er “permanent attackiert” wird. (Nicht nur die mentale Stärke …)
  • “Die Sache, worauf ich hinaus will … und eigentlich will ich auf gar nichts wirklich hinaus …” (Das ist nichts Neues.)
  • Man sollte Menschen nicht nach Aussehen beurteilen … bla bla bla …
  • Frage an die Drachis: “Was haltet ihr für ein starkes Verhalten?”
  • Milchschnitte Nr. 2 verschwindet in Windeseile im Drachenschlund.
  • Arroganz ist eine “Fassade”, doch das “muss nicht unbedingt gleich schlecht sein”: “Es gibt Menschne, die wirken arrogant, sind es aber gar nicht. […] Ob man arrogant ist oder nicht, kommt manchmal auch darauf an, ob man einen Grund dafür hat oder nicht.” (Du hast auf jeden Fall keinen.)
  • Man muss mit sich selbst im Reinen sein … die eigenen Erfahrungen machen einen Menschen zu dem, der er ist … bla bla BLA …
  • Rainerles Tipp, um besser mit Mobbing umgehen zu können: “Du musst dich einfach für den arrogantesten Fettsack auf ’m Spielplatz halten.”
  • Ob die Leute ihn “auslachen” und “verarschen”, ist ihm egal. (Total!)
  • Wusstet ihr eigentlich schon, dass Rainerle hervorragend über sich selber lachen kann und dass er das auch schon sehr oft in Formaten wie “Kurzfilm der Idioten” und “Vier Drachen und der Metal” unter Beweis gestellt hat?
  • “Wenn ihr über euch selber lachen könnt oder über Situationen über euch selber lachen könnt ODER wenn ihr darüber nicht lachen könnt, aber darüber hinwegsehen könnt, dass andere darüber lachen, dann habt ihr mentale Stärke.”
  • “Meine Einstellung hat kaum jemand anderer.” (Ja und das ist auch ganz gut so, würde ich sagen.)
  • “Ich bin der Mittelpunkt meines Universums.”
  • Rainerle versteht nicht, wieso die Leute der Meinung sind, dass er sich “Hilfe suchen” sollte: “Dass ich eine ‘Fagg Ju All!’-Einstellung hab zu allen Menschen, die mir irgendwo auf die Nerven gehen wollen, das is’ eine gesunde Einstellung. Und keine negative Einstellung.”
  • “Jemand, der mit mir zu tun hat, hat mit mir zu tun, weil ich ihn in meine Welt lasse.” (Deine Welt besteht doch eh nur aus Hatern. Na gut … und essen und daddeln und ausgedachten Freundinnen.)
  • Obwohl er seit der Schulzeit “jeden Tag gemobbt” wird, leidet er weder unter Angstzuständen noch hat er “psychische Nachteile oder Mängel”. (Gut, dass du das so objektiv beurteilen kannst.)
  • Ihm wird vorgeworfen, dass er “unter mangelnder Impulskontrolle steh[t]”, aber wenn man bedenkt, was bei ihm “Tag für Tag abgeht", würde er “nicht behaupten”, dass das auf ihn zutrifft: “Im Gegenteil, ich würde sogar sagen, ich hab meine Impulse besser unter Kontrolle als die Mehrheit der Menschen.” (Ich stelle mir gerade vor, in was für einer Welt wir leben würden, wenn sich jeder so benähme wie du …)
  • “Was für ein Problem is’ so groß, dass ich es alleine nicht lösen kann?” (Deine ganze Existenz hat sich mittlerweile zu einem schier unlösbaren Problem entwickelt, Rainerle! Und das alles nur, weil du die Aufmerksamkeit im Internet wie die Luft zum Atmen brauchst und deswegen deinen Kanal nicht löschen willst.)
  • “Terrorisiere ich das Dorf oder sind des Menschen, die in der mentalen Einstellung glauben, dass das, was sie tun, gerechtferticht is’?” Passend dazu schaltet er auf die Überwachungskamera um.
  • Rainerle hält sich nicht für “Teil des Problems”. (Genau da liegt doch der Hund begraben.)
  • Er ist mal wieder nicht Derjeniche …
  • “Ich hab kein Problem mit meiner mentalen Einstellung, denn ich hab’s nicht nötich, bei anderen Leuten auf die Kacke zu hau'n.”
  • Chat: “Du kannst deinen Teil dazu beitragen, dass Ruhe einkehrt.” Rainerle: “Den Teil dazu beitragen kann jeder andere auch. Meine ganzen Nachbarn könnten die Polizei rufen. Die Leute, die hierher kommen, könnten es bleibenlassen. Die Leute, die hier randalier'n, könnten sich Hilfe suchen. Die Leute, die schon um 10 Uhr bei mir vor der Haustür stehen […] mit Bier in der Hand, könnten sich Hilfe suchen.” (Und du könntest einfach deinen Kanal löschen!)
  • “Kurz gesagt: ICH hab nie irgendjemandem etwas getan. Mein Leben lang nicht. […] Ich hab keine Straftaten begangen - in welcher Form auch immer.” (Achso, dann hat die Richterin wohl einfach keine Ahnung.)
  • Dadurch, dass die Nachbarn die Polizei nicht rufen und die Besucher sein Eigentum “beschädigen”, ist er dazu “gezwungen”, nach draußen zu gehen.
  • Rainerle hat keine “psychischen Probleme” und wenn er zum Psychologen gehen würde, würde das auch nichts am Verhalten der anderen ändern. (Schuld an der ganzen Situation bist aber nach wie vor du selbst und bevor du das nicht begreifst, wird der Terror am schaurigen Berg auch kein Ende finden.)
  • Wenn er schreit, dann tut er das, um seine Wut zu “kompensieren” - das ist genauso so wie bei Dragon Ball. (Du bist echt irgendwo in deiner Anime-Fantasiewelt hängengeblieben …)
  • “Wenn ich anfange, leise zu werden, dann wird’s gefährlich.” Dann “bündel[t]” er seine Kraft nämlich in seinen Muskeln. (Gut, da du über nicht besonders viele Muskeln verfügst, müssen wir uns ja keine Sorgen machen.)
  • Letzte Nacht hat sich die Polizei mal wieder verspätet. (Ja und? Du lebst noch und die Schanze steht offensichtlich auch noch - da scheint es ja nicht so ernst gewesen zu sein. Denkst du denn tatsächlich, dass den Polizisten nicht bewusst ist, dass in den allermeisten Fällen nichts passiert und du fast immer maßlos übertreibst?)
  • Im Lauf des Restjahres wird Rainerle "einen neuen Weg einschlagen” und “eine neue Welt besuchen”. (Wenn du dafür dieses #Neuland doch bloß endlich verlassen würdest …)
  • Rainerle diskutiert seit mehreren Minuten im Chat mit dem User “Robert Steinhäuser” und redet sich dabei mächtig in Rage … (Falls euch der Name auch irgendwie bekannt vorkommt: So heißt der Amokläufer von Erfurt.)
  • Robert Steinhäuser: “Du kannst wirklich wenig über dich selber lachen” Rainerle: “Robert, im Moment sehe ich nur, dass du provozierst ohne Ende." 
  • Die "Satire” der Hater ist in Wirklichkeit “pure Schikane”.
  • Rainerle ist nicht “hyperaktiv”, sondern hat lediglich “Bewegungsdrang”. (Dann könntest du diesem Drang doch einfach mal nachkommen und deinem Prachtkörper geben, was er braucht.)
  • “Pause”, weil die Post kommt.
  • “Was soll ich bloß sagen? Es ist halt eigentlich immer desselbe, ne? ‘N Haufen Vollpfosten vor meiner Haustür und 'n Haufen Blödsinn um mich herum." 
  • Tschautschau nach zwei Stunden.


Eigentlich wäre es das schon gewesen … wenn, ja, wenn Rainerle es nicht für nötig gehalten hätte, am seeehr frühen Freitagmorgen das nicht einmal drei Minuten lange Video "Vlog #097Die wohl dümmste und lächerlichste Aktion bisher” hochzuladen, in dem sich er sich mit nacktem Oberkörper über ein paar pinke Luftballons aufregt:

  • Schwarzbild, dazu ertönt Rainerles Stimme aus dem Off: Es ist gerade 03:02 Uhr und es ist “Donnerstag auf Freitag”, was bedeutet, dass die verantwortlichen Besucher “entweder keine Arbeit oder zu viel Freizeit” haben und Schule oder Arbeit vernachlässigen.
  • Wir sehen den Diener der Drachen mit entblößtem Oberkörper (er lag nämlich schon im Bett) auf den Hof wackeln: “Normalerweise finde ich Hateraktionen ja immer ziemlich dämlich, aber die hier ist tatsächlich sogar irgendwie lustich. Und zwar haben sich 'n paar Hater wohl ernsthaft die Mühe gemacht, grob 50 Luftballons aufzublasen … vielleicht auch mehr, vielleicht sind’s auch 100 … vor ‘m Tor liegen auch noch welche … ja … und die hier hinzuschmeißen.” (Und deswegen machst du dir mitten in der Nacht die “Mühe”, extra wieder aus dem Bett zu steigen und ein Video aufzunehmen und hochzuladen?)
  • “Wer nimmt sich denn die Zeit und bläst 20 Luftballons auf?”
  • Rainerle geht davon aus, dass die Luftballons mit dem Mund aufgeblasen wurden. (Es sind weitaus mehr als 100 Luftballons, die da liegen. Die wird wohl kaum jemand mit dem Mund aufgeblasen haben.)
  • “Sind jetzt tatsächlich Leute hergegangen und haben sich diese Luftballons aufgeblasen, nur um sie bei mir über den Zaun zu werfen und das Ganze […] grob um nachts um 2:50 Uhr ungefähr.” (Aber sie haben ihr Ziel damit erreicht - du regst dich in einem Video darüber auf.)
  • “Ich glaub’, von allen Hateraktionen ist das wohl bisher die dämlichste gewesen. Haut rein!”

Oh Mann, Rainerle!

Also, ich weiß ja nicht, wie ihr das seht, aber für mich ist das ja fast schon Kunst: Das halbnackte und verschlafene Rainerle, dazu die Berge rosafarbener Luftballons hinter dem Zaun, das ewig gleiche Gelaber über die arbeitslosen Hater und dazu die obligatorische Zeitangabe …

Die Interpretation dieses Kunstwerks überlasse ich euch, aber es würde mich nicht wundern, wenn Banksy sich bald dazu bekennen würde.

image

Man kann nur hoffen, dass du es wenigstens unterlassen hast, wegen ein bisschen fetziger Partydeko die Polizei zu behelligen und einen Mannschaftswagen anzufordern …

Mit Blaulicht!

Vergrößern
15. Sep 2021 23:50:42  Abwesend
00:39  Online
01:15  Abwesend
01:20  Online
01:40  Abwesend
02:49  Offline
02:50  Abwesend
03:35  Snooze
11:29  Online
11:40  Abwesend
11:54  Online
11:59  Abwesend
13:54  Snooze
14:19  Online
14:57  Abwesend
14:59  Online
15:04  Abwesend
15:09  Online
15:16  Abwesend
15:24  Online
16:13  Abwesend
16:16  Online
16:21  Abwesend
16:25  Online
16:36  Abwesend
16:41  Online
17:00  Abwesend
17:03  Online
17:11  Abwesend
17:12  Online
17:38  Abwesend
17:39  Online
17:45  Abwesend
17:50  Online
18:29  Online
    Im Spiel: Bum Simulator
20:44  Abwesend
    Im Spiel: Bum Simulator
21:02  Online
    Im Spiel: Bum Simulator
21:58  Abwesend
    Im Spiel: Bum Simulator
22:10  Online
    Im Spiel: Bum Simulator
22:31  Online
    Im Spiel: Maneater

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen