DrachenChronik

Mittwoch 04. März 2020

Keine Rundfunklizenz

Social Media

YouNow:
Abos: 7
Views: 6.224.221
YouTube:
Abos: 93.000
Views: 13.751.071

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
-2 °C
Temperatur (max):
8 °C
Wolken:
70%

Rainer Style

Rainer

04,03,20: WarnungOffiziell

altschauerberganzeiger.com - 05. Mär 2020 08:48:53
image

“Und wenn du es wirklich versuchst, es weiterzumachen, dann werde ich ‘ne Anzeige gegen dich machen, dann wirst du schön kassieren … werd’ ich schön kassieren und du wirst schön … äh … blechen dürfen hinterher.”


Heute: Unser kurzatmiger Knabbergebäckfreund langweilt auf DrachenGamesLP und macht mal wieder eine Ansage auf dem Hauptkanal …


Fangen wir mit der obligatorischen Folge “Borderlands” an - dieses Mal verspeist Rainerle geräuschvoll Markenstapelchips:

  • “Nicht wundern, ich haue mir hier nebenbei 'n paar Pringles durch die Nase. Und ja, das war absichtlich so ausgedrückt, manche atmen durch die Hose, ich ess’ Pringles durch die Nase." 
  • Er knuspert die Stapelchips "mit Absicht” im Ledsbläh, um sich damit bei dem “Zuschauer” zu bedanken, der sie ihm geschenkt hat.

Ich frage mich, wie er sich bei dem “Zuschauer” bedanken wird, der ihm die 100 AAA-Batterien für 21€ schenkt, die im Laufe des Nachmittags auf seiner Wunschliste aufgetaucht sind … 


Am späten Abend folgte auf dem Hauptkanal schließlich noch der siebenminütige “Vlog 014″, in dem Rainerle sich darüber aufregt, dass eine “lächerliche kleine Witzfigur” sein Musikvideo mit einem Copyright-Strike sperren lassen hat, wobei wieder munter mit Anzeigen und Gerichtsverhandlungen gedroht wird:

  • “Metal Leude! Servus und ein herzliches Willkommen beim Drachen. Meine Stimme ist mal wieder im Arsch, wer könnt sich’s denken, warum?” (Mal wieder die Nachbarschaft zusammengebrüllt?)
  • Er hat eine “neue Frisur”, nämlich eine “Bomberfrisur”, damit die Haare “mal endlich richtich vernünftich wachsen können”. (Jetzt siehst du aus wie eine aufgedunsene Kiwi.)
  • “Da fällt mir ein, ich hab, glaub ich, hier sogar 'n Stückchen zu viel raus rasiert … ist 'n bisschen schwierig dahinten zu rasieren.” (Darauf kommt’s jetzt auch nicht mehr an.)
  • Rainerle hat zwei Sachen “bekommen”: Eine “Taschenlampe” von seiner Wunschliste und das Spiel “Assassin’s Creed: Odyssey”, das er ledsblähen wird.
  • Eine “lächerliche kleine Witzfigur” hat sein “Musikvideo gesperrt”. Das war wohl die Person, von der er sich das Video vorher “genommen” hatte.
  • Ansage an die Witzfigur: “Nimm den Urheberrechtsstrike raus! Ich gib dir diese eine Chance, nimm ihn raus!” Denn: Wenn die Person eine “Gegendarstellung” einreicht, muss sie dort auch ihre “Personalien” angeben: “Und dann kann ich dich anzeigen, weil du gegen mein Urheberrecht verstößt.” (Herr Müller nimmt die Anzeige wegen Contentdiebstahls sicher mit Freuden entgegen!)
  • “Und wenn du es wirklich versuchst, es weiterzumachen, dann werde ich 'ne Anzeige gegen dich mache,. dann wirst du schön kassieren … werd’ ich schön kassieren und du wirst schön … äh … blechen dürfen hinterher.” (Hast du dich mittlerweile eigentlich mal - wie im Januar 2017 angekündigt - um deine Rechtschutzversicherung gekümmert? LEL.)
  • Niemand soll sagen, dass er “ehrlos” wäre, denn er gibt demjenigen damit “offiziell eine Chance”: “Das ist mehr als die meisten Hater von mir bekommen.” Er fand das Video nämlich gut und hat es selbst erst gestriket, als “mehrere Anzeigen” und “Gedöhnsgeschichten” kamen. (Was soll denn das heißen?)
  • “An dem Video hat ich schon immer mehr Rechte als du und jetzt sogar noch viel mehr, weil noch mein Song mit drauf is’. Dazu kommt, dass mein Youtube-Account ein offizieller Künstler-Account is’.
  • “Ich hab des hier alles fair machen wollen, ich hab’s ursprünglich in meiner Playlist gehabt, das Video, dann hab ich es gemeldet, weil ich permanent irgendwelche Drohungen bekommen hab. […] Da will man noch fair sein zu Leuten, die unfair handeln, unfair spielen, Scheiße bauen seit sechs Jahren, aber man hat überhaupt keine Chance, sich vernünftig zu verhalten, weil diese Menschen sich daneben benehmen, wo se können!” (Wer im Glashaus sitzt …)
  • “Du hast jetzt deine Warnung bekommen, offiziell von meiner Seite her.”
  • In “spätestens” sechs Wochen wird das Musikvideo wieder da sein. Sollte es zu einer “Gerichtsverhandlung” kommen, “wird’s vermutlich doch 'n bisschen länger dauern”. (Hast du eigentlich schon vergessen, dass du für den Song schon mal selbst ein Video gemacht hast?)
  • Den “Rest der Woche” wird er Ledsblähs aufnehmen.
  • Tschötschö.

Noch mehr Ledsblähs?

Na dann … Gute Nacht!

image

Beim heutigen amüsanten Amazonkauf geht’s romantisch zu - ganz besonders für alle Robbenfreunde!

Dabei handelt es sich nämlich um die Robbe Plüsch mit Herz 15cm “SEALED WITH a KISS”, eine sehr, sehr niedliche Robbe, die ein Herz in der Flosse hält, auf dem “SEALED with a KISS” steht.

Besser als manche anderen Plüschrobben, die als “Dichtung” angeboten werden, weil mal wieder die maschinelle Übersetzung zugeschlagen hat. Wirklich ein sehr schönes Wortspiel und sehr niedlich! 

… zwar auch gewaltig kitschig, aber Robben dürfen alles!

Vergrößern

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen