DrachenChronik

Mittwoch 05. September 2018


Social Media

YouTube:
Abos: 79.884
Views: 3.670.935

Wetter in Emskirchen

Temperatur (min):
10 °C
Temperatur (max):
27 °C
Wolken:
0%

Rainer Style

Headline News auf Zeit-Online

Der Drachenlord bekommt einen sehr ausführlichen Artikel auf Zeit online spendiert, welcher einen halben Tag lang an erster Stelle als Hauptnews steht.

Tags: artikel  


Schanzi, das Bannschwein

Schanzi das gehäkelte Minischweinchen hat den ersten Auftritt in Rainers YouNow Stream.

Tags: schanzi  

Datum: 05. September 2018
Kategorie: Presse

05,09,18: Ein Schweinerle namens Schanzi

altschauerberganzeiger.com - 06. September 2018 08:28:47

Auch heute lässt der Rückblick auf den August auf sich warten, denn der Drachenlord hat auch am Mittwoch gestreamt.

Und der Stream hatte es mal wieder in sich - Rainerle spielt mit einem Häkelschwein (”Schanzi, das Jägerschwein”) rum und bannt mal wieder äußerst fleißig seine zahlenden Abonnenten, zum Beispiel dafür, dass sie ihn nach seinem Lieblingsalbum oder Lieblingseis fragen.

 Zitat:

“Ich kicke einen Teil von euch raus, weil sie sich daneben benehmen. Punkt. Und ich werde mich darüber nicht weiter diskutieren und wer mir weiter damit auf die Nerven geht, kann auch gehen. Ihr braucht mir nicht immer vorwerfen, dass ich mich so schlecht verhalte, wenn ihr … wenn ‘n Teil von euch sich wie Scheiße verhält, dann behandel’ ich ihn wie Scheiße. Und Scheiße spül’ ich im Klo runter und 'n Bann ist im Prinzip das gleiche!”

Ich frage mich wirklich, warum der Drachenlord so unbeliebt ist …


https://www.youtube.com/watch?v=wG4sQeJmmDI
  • Die Kamera wird gen Decke positioniert, damit man nicht sieht, dass Rainerle sich ein alkoholisches Getränk einschenkt.
  • Jetzt hält er ein kleines gehäkeltes Schweinchen in die Kamera und setzt es sich auf die Schulter.
  • Das Schweinchen ist abgestürzt und Rainerle muss sich von Sofa wuchten, um es aufzuheben, danach nimmt es wieder auf der Schulter Platz.
  • Das Schweinchen hat ihm “eine Zuschauerin” gehäkelt. Dazu gibt’s noch einen Drachen “mit schönen Flügelchen”. (Wie findet deine Freundin das denn so, wenn dir ein “Fangirl” sowas schickt?)
  • “Soll mal noch jemand behaupten, ich hab’ keine Körperbeherrschung! Gar ned so einfach, das Schweinchen da drauf zu balancieren.” (Ja, toll!)
  • Das Schwein hat noch keinen Namen, aber die Abonnenten dürfen ihm einen geben.
  • “Ich lese nicht langsam, ich les’ nur nicht alles.”
  • “Mach'mer zu unserm Maskottchen, das Schweinchen.”
  • Jemand schlägt “Bacon” als Namen für das Schwein vor. Rainerle: “Backon?” Dann geht ihm aber noch auf, dass da “Bacon” steht - so soll das Tierchen aber nicht heißen. Lemmy auch nicht. “Oinkie” gefällt ihm, “Piggy” ist auch “nicht schlecht”, aber eigentlich findet er die Namen, die vorgeschlagen werden, “ein bisschen einfallslos”. “Borsti”, findet er “'ne geile Idee”, aber das Schwein bei Werner heißt auch so. 
  • “'Schanzi’ find’ ich geil!" 
  • "Drachenschwein” findet er “nicht so schön”. (Ich wäre ja für “Schwainerle”.)
  • Jetzt schlägt jemand "Schanzi das Jägerschnitzel” vor, wovon Rainerle sich zu “Schanzi, das Jägerschwein” inspirieren lässt. Da sollen die Abonnenten jetzt abstimmen und eine 1 für Schanzi und eine 2 für einen anderen Namen in den Chat schreiben.
  • Zwischendurch muss er auch noch schnell einen Abonnenten bannen.
  • Nun wird das Schwein getauft: “Also. Ab sofort hörst du auf den geilen Namen 'Schanzi, das Jägerschweinchen’ … oder 'das Jägerschwein’. Ja? Hast du mich verstanden, Schanzi, das Jägerschwein? Wenn du mich verstanden hast, Schanzi, das Jägerschwein, dann nicke, Schwan- … hast du mich verstanden?” Er lässt das Schwein nicken. 
  • Jetzt sitzt das Schweinchen in einem Nest - nämlich auf seinem Kopf.
  • “Dreimal dürft ihr raten, auf was das Schwein Jagd macht.” (Das ist eine sehr schwierige Frage. Ich tippe mal ganz mutig auf “Hater”.)
  • Rainerle tut nun so, als hätte das Schwein in seinen Finger gebissen: “Au! Offenbar gefällt ihm sein Name nicht. Beißt mir erst mal voll in den Finger.” Dann fällt es ihm von der Schulter - er tut so, als ob es ihn angreifen würde. Anschließend küsst er Schanzi und setzt ihn wieder auf die Schulter …
  • Schanzi stürzt schon wieder ab, weswegen er nun auf die Sofalehne verbannt wird.
  • “Denn hinter jedem YouTuber steht immer ein Schwein, das mit den Augen rollt.” Das findet Rainerle mal wieder extrem lustig.
  • Musik aus. “Bevor wir uns Equilibrium hingeben, 'ne kurze Aussage noch”: Er hat heute früh schon mal gestreamt und da ist der Stream abgebrochen. Das lag daran, dass sein PC einfach “auf einen Schlag” zu heiß wurde und dann ausgegangen ist. Bevor er ihn wieder einschalten konnte, musste er ihn erst mal abkühlen lassen.
  • Die Abonnentin Nora ist wieder da und schreibt: “Ich war ein Fan und bin jetzt ein enttäuschter Fan! Hallo?” Wenn sie weiter nervt, fliegt sie eben heute “noch mal raus”, aber dann wird sie nicht wieder “entbannt”. “Du hast dich daneben benommen, du hast deine Quittung dafür bekommen. Basta. Akzeptier’ es und lass es gut sein.” (Alles hört auf dein Kommando, was?)
  • Nora: “ ICH HABE MICH DANEBEN BENOMMEN? Du bist so unreif und schiebst allen anderen die schuld rein. Du bist jaja 'Gott’.” Musik aus. Rainerle: “Okay, Nora. Ich bin unreif? Du kommst hier rein und fängst direkt widder mit dem Thema an, des gestern schon erledicht war. Du kommst hier rein und schreist jetzt auch noch rum. Und ich bin unreif. Pass auf, Nora - ich sag’s dir jetzt ein einziges Mal und ich sag’s dir freundlich und vernünftig, wie ein erwachsener Mann, der ich bin: Lass es gut sein. Es war gestern was anderes, es hat gestern Stress gegeben, ich hab’ dich geblockt und hab’ dich wieder entblockt. Das hab’ ich freiwillig gemacht, dich zu entblocken, ohne […] dass die Leute mich nerven, obwohl se mich genervt haben. Und jetzt pass auf: Lass. Es gut sein. Du wirfst mir vor, dass ich … Moment, jetzt muss ich’s noch mal lesen … Du wirfst mir vor, dass ich unreif bin und kommst aber mit den gleichen Geschichten-Gedöhns von gestern wieder. Also, lass es gut sein. Verhalt’ dich anders, als du mir vorwirfst, dass ich mich verhalte - nämlich erwachsen. Und jetzt is’ gut.” (Wie oft kann ein Mensch sich eigentlich wiederholen?)
  • Nora: “Nein ich will eine ENTSCHULDIGUNG VON DIR!!!” Rainerle: “Okay, Nora. Du hast gestern SCHEISSE gebaut auf der ganzen Linie, du hast deine Quittung dafür bekommen. Und wenn du jetzt noch einen Satz in die Richtung schreibst, dann kann dir auch kein Schwein der Welt mehr helfen, dass du hier wieder entblockt wirst." 
  • Einige Abonnenten sind wohl auf Noras Seite und/oder haben nicht mitbekommen, was gestern passiert ist. Das animiert Rainerle direkt zur nächsten Ansprache: "Okay. Fangt ihr jetzt genauso wie gestern an? Ich will in Ruhe mein Lied hören und nicht die ganze Zeit unterbrechen müssen. Also passt auf, ja? Sie hat gar nichts gemacht? Sie hat mich gestern mit mehreren Fragen bombardiert, wo sie ganz genau wusste und ich mehrfach immer wieder im Stream gestern sagte, dass ich darüber nicht sprechen möchte. Ich hab’ gestern zehnmal g'sacht, ich möchte nicht über Hater reden und immer wieder kamen die Fragen auf und da hat Nora immer wieder gefracht und ich hab’ g'sacht, ich will des ned hören. […] Und wenn man da jetzt weiter drauf rumhackt und ich mir irgendwann - und ich hab’ echt eine große Geduld normalerweise - mir dann der Geduldsfaden reißt, da braucht ihr euch nicht beschweren.”
  • Heute wird er nicht “rumdiskutieren”. (Tust du doch schon längst.)
  • Wenn die Leute ihn weiter nerven und ihm “auf den Zeiger” gehen, wird er “entsprechend handeln”. Da macht er auch keine Ausnahmen!
  • Natürlich gibt es mal wieder keine Musikwünsche.
  • Für alle, die es “immer noch nicht kennen”, sein Häkelschwein heißt “Schanzi, das Jägerschwein”: “Schanzi, das Jägerschwein. Ungeahnte Kräfte schlummern in ihm. Auf der Jagd nach Hatern, Bösem und der Ungerechtigkeit aller Schweine, ist es auf dem Weg, um allen die Macht zu nehmen, sie sich selbst einzuverleiben und die Welt unter dem Schweinebanner des Schanzenschweins zu vereinen.” (Ist das ein neuer Anime? Lel.)
  • Vielleicht kann man sich bald auch ein “Schanzi-Poster” kaufen, er hatte da gerade “so eine Idee”. (Für den nächsten Posterverkauf am schaurigen Berg ist dann wohl Schanzi verantwortlich, da kann Rainerle ja gar nichts dafür.)
  • Schanzi muss headbangen. Und mitsingen. (Zugegebenermaßen trifft Schanzi-Rainerle die Töne besser als das normale Rainerle.)
  • Jetzt überlegt er sich auch noch, einen “Animationsfilm” mit Schanzi zu machen … (Wo bleibt eigentlich deine persönliche Neuauflage von “Neues von der Schanze”?)
  • Früher hat er auch mal gehäkelt, aber so etwas wie den Drachen hat er nicht hinbekommen, obwohl er schon “ein paar Techniken” konnte. 
  • Er hat es “verpeilt”, dass er etwas essen wollte. Was er essen will? Da hat er “nicht die geringste Ahnung”. Vielleicht macht er sich einen “Kartoffelauflauf”, er hat nämlich noch Kartoffeln da. 
  • Er hält sich genauso wie die anderen YouNower an die Regeln - außer, es gibt Regeln, von denen er nichts weiß, die er dann versehentlich gebrochn hat. Dass er letztens die Telefonnummern der Leute geleakt hat, die ihm Nachrichten geschrieben haben, ist ja nur einmal passiert und ist “aus 'ner Wut heraus entstanden”. “Wenn dir des nicht passt, kannst du mich ja anzeigen.”
  • Würde er den Lotto-Jackpot knacken, so würde er sein Haus neu bauen und eine 4 Meter hohe Mauer darum bauen. 
  • Er möchte gar nicht 45 Millionen Euro im Lotto gewinnen, da wüsste er eh nicht, wie er das ausgeben soll. (Ich denke, du wärst einer dieser Lottogewinner, die ihren Gewinn innerhalb kürzester Zeit verprassen.) Zwei bis drei Millionen würden ihm reichen, damit würde er, wie schon gesagt, sein Haus “herrichten” und “sichern” und dann “ein gutes Leben führen”. Außerdem würde er sein “Merchandise für low” anbieten und seine Streams und Videos “aus Leidenschaft” weitermachen. (So gütig.)
  • Würde jeder seiner Youtube-Abonnent einen Euro spenden, hätte er “von heute auf morgen keine Probleme” mehr. (Sehr subtil. Und ich glaube nicht, dass du mit 79.000 Euro sonderlich weit kommen würdest …)
  • Wenn die Hater sich zurückentwickeln, wäre das für sie wahrscheinlich noch ein “Fortschritt”.
  • Er findet nicht, dass der Hate nachlässt, der Hate hat “angezogen”. (Ich dachte, du wolltest nicht über Hater sprechen?)
  • Aktuell schaut er “Monsterjäger” auf Amazon. Damit ist er “gut beschäftigt”.
  • Er hat sich bei EMP Poster bestellt, die sind angekommen und er wird sie nachher aufhängen. Ein Drachen-Poster und ein Lemmy-Poster … da ist er sich aber nicht ganz sicher, da müsste er noch mal nachschauen, was er da eigentlich bestellt hat.
  • “Wer genau ist hier der Streamer? Du oder ich? […] Mich würde es interessieren, was es dich angeht, wen ich banne und wen nicht. […] Es ist mein Stream und nicht deiner.” Oder, um es mit einen Scrubs-Witz zu sagen: “Mein Stream und nicht deiner! Mein Stream und nicht deiner! Mein Stream und nicht deiner! Genau! Mein Stream, nicht deiner!” (Vielleicht versteht den “Witz” jemand. Ich jedenfalls nicht.)
  • “Wenn ich jemanden banne, dann geht dich das 'n Scheißdreck an. Und wenn es dir nicht passt, dann tut es mir Leid, aber dann gehst du. Ich hab’ gewisse Verhaltensregeln, die ich an den Tag lege. […] Ich versuche einen gewissen Förmlichkeits- und Höflichkeitsstandard hier auf’m TS zu haben … äh … auf’m Stream zu haben und wenn man sich nicht daran hält und des nach 100.000 Abmahnungen, die ich schon gemacht hab’ … Marcel, dangeschön … dann kann man sich auch einfach mal dran halten, finde ich, wie ein Erwachsener und nicht wie 'n Kleinkind.” (Du bist ja auch wirklich für deine Höflichkeit bekannt. Ist das dein Ernst, Rainerle?)
  • Rainerles Verhalten kommt bei manchen Abonnenten nicht so gut an. Seine Reaktion darauf: “Ich kicke einen Teil von euch raus, weil sie sich daneben benehmen. Punkt. Und ich werde mich darüber nicht weiter diskutieren und wer mir weiter damit auf die Nerven geht, kann auch gehen. Ihr braucht mir nicht immer vorwerfen, dass ich mich so schlecht verhalte, wenn ihr … wenn 'n Teil von euch sich wie Scheiße verhält, dann behandel’ ich ihn wie Scheiße. Und Scheiße spül’ ich im Klo runter und 'n Bann ist im Prinzip das gleiche!”
  • “Es gibt eine riesige Liste von Sprüchen, die immer wieder kommen. Und ich hab bestimmt schon eine paar Milliarden mal des immer gesacht … und ich bin auch noch so dumm und so freundlich und versuche es jedes mal wieder zu sagen, aber irgendwann ist auch mein Geduldsfaden erreicht. Zum Beispiel mit den ganzen Geschichten mit 'Was ist dein Lieblingsessen?’ Das sag ich jetzt seit einem Jahr, seit zwei Jahren, seit drei Jahren, freundlich und immer widder und irgendwann geht’s einem einfach auf die Eier.” Wer das nicht nachvollziehen kann: “Da ist die Tür, da oben ist 'n X-Button, in dem Fall auf der Richtung.” (Nein, Rainerle. Ich benutze ein zivilisiertes Betriebssystem, da sind die Fensterknöpfe oben links.)
  • Das Gemotze geht immer noch weiter: “Leute, niemand zwingt euch, hier zuzuschauen. Wenn ihr mich jetzt nicht mehr sympathisch findet, nur weil ich keinen Bock hab’, mich eine Milliarde mal in der Woche zu wiederholen, dass ich kein Lieblingsessen, kein Lieblingstrinken oder sonst was habe. […] Das Geile ist, ich versuch’ die kommentarlos zu bannen, dann kommen Leute mit dem Spruch daher 'Warum hast du den gebannt?’ Weil er’s verdient hat! Punkt. […] In Zukunft banne ich auch Leute, die sagen 'Warum hast du den gebannt?’ … weil letzten Endes geht des niemanden was an. […] Ich versuch’ sogar immer noch so freundlich und höflich zu sein und des auch noch euch zu versuchen, zu erklären, weil ich so anständig bin und dann kommt jedes mal der gleiche Kindergarten.” (Und wenn sich nun in Zukunft keiner mehr traut, etwas zu schreiben, beschwerst du dich sicher auch wieder …)
  • Das die Abonnenten ihm Geld geben, rechtfertigt nicht, dass sie “Scheiße bauen”. (Für dich ist doch ALLES inzwischen “Scheiße bauen”.)
  • Er ist nicht empfindlich, er hat schließlich “vier verfickte Jahre” mit Hatern “zugebracht”: “Alter Falter, diese Ignoranz und diese Arroganz vor allem immer! Alter Falter, ey. Ich bin alles andere als empfindlich.” (Und auch nicht arrogant!)
  • Er hasst die “arrogante Haltung”, die die Leute ihm gegenüber an den Tag legen. ER ist nicht derjenige, der andere seit vier Jahren nervt … zumindest nicht “absichtlich”
  • Wenn er wirklich so empfindlich wäre, dann hätte er schon längst alle Leute gebannt, die ihm “auf die Eier” gehen. (Der Bannhammer kreist aber schon recht fleißig.)
  • Er droht einem User dafür mit einem Bann, weil der ihn als “empfindlich” bezeichnet - das ist er nicht mehr! Kurz darauf ist der User tatsächlich gebannt.
  • Er bannt einen User für “Oh jetzt ist mir Hackfleisch auf das Shirt, ich bin ne alte kleckersau”. Begründung: “Kleckersau” ist ein “Haterwort”. (Aber “Schanzi” als Name für das Schwein ist in Ordnung? Deine “Logik” muss man wirklich nicht verstehen.)
  • Ihn nach seinen Lieblingssachen zu fragen, ist mittlerweile ein “Meme der Hater”. (Ahja.)
  • Man soll nicht in Frage stellen, wenn er Leute bannt, denn das hat immer seine Gründe. (Oft sehr fragwürdige …)
  • Er hat “noch nie” Kohle abgestaubt und danach die Leute gebannt. Außerdem hat er noch nicht “oft” um Abos und Barren gebettelt. (Aber oft genug.)
  • Er ist nicht “angepisster” als vor dem 20.08., er ist genau wie vorher. (Ich finde, deinen Abonnenten gegenüber bist du noch unfreundlicher geworden.)
  • Wenn er eine Audienz auf dem TS gibt, dann kündigt er das im Stream an.

So, und weil es so schön war, hier noch mal alle Chatnachrichten, die jeweils dazu geführt haben, dass der Drachenlord einen seiner zahlenden Abonnenten gebannt hat:

  • Der Vorschlag, das Schwein “Matthias zwengel” zu nennen.
  • Nora: “Bann mich und Paypal gibt mir alles zurück oder entschuldige dich bei mir”
  • “Sehr geile Songs heute :) was ist eigentlich dein Lieblingsalbum?”
  • “meddl lustlord” (Erste Nachricht des Abonnenten, nachdem er abonniert hat.)
  • “Das Schwein schreit nach Hilfe”
  • “besser gelaunt, weil auch die Haider vorm Haus weniger werden”
  • “Was ist dein lieblingseis? War ja ziemlich warm heute :)”
  • “Nein, weil du ja diese zahlende Kundschaft brauchst”, “Empfindlicher Lord”
  • “ Ja dann schwing deinen Bannhammer”, “Des kannst ja besonders gut.”
  • “Oh jetzt ist mir Hackfleisch auf das Shirt, ich bin ne alte kleckersau”

Ich finde, er ist wirklich ganz schön empfindlich und die Banns sind nur in den seltensten Fällen gerechtfertigt. Wenn er in dem Tempo weiter macht, dann hat er Ende des Monats keine Abonnenten mehr übrig …


War sonst noch was? Ach, ja richtig: ZEIT Online und die FAZ (hinter Paywall) haben jeweils einen Artikel über den Drachenlord gebracht - im ersteren dürfen wir erfahren, dass der Drachenlord zu einem “Mahnmal gegen Mobbing” werden möchte und im letzteren dürfen wir erfahren, dass Hater und Trolle eigentlich alle nur Kaggnazis sind.

Ja, ich dachte früher auch mal, dass Journalisten wirklich recherchieren …


Der heutige amüsante Amazonkauf ist schon ein wenig skurril (gut, das ist man ja gewohnt), dafür aber in manchen Anwendungsfellen (das werdet ihr gleich verstehen) aber sicher ziemlich nützlich.

Es handelt sich heute nämlich um den Kapuzenpullover Sweatshirt Kangaroo Carrier für kleine Katze Hunde Schwarz, an dem auf Bauchhöhe eine kleine Känguru-Tasche angebracht ist, in die man ein echtes Kätzchen oder einen kleinen Hund setzen kann.

Und: Das Kätzchen darf dann auch gleich noch mit zwei Bommeln spielen, die direkt vor der Bauchtasche hängen - ist das nicht großartig?

An denjenigen, der sich das Ding gekauft hat: Was setzt du da rein und ist das für Mensch und Tier bequem? Ich würde mich wirklich über Bilder freuen.

Vergrößern

04/05,09,18: Morgenstund hat “Hass” im Mund

altschauerberganzeiger.com - 05. September 2018 09:27:41
image

Weil Rainerle am Dienstag tagsüber nichts gemacht hat, außer uns mit einem (langweiligen) Part seines neuen “Let’s Quick” von Tasty Blue (darin ist man ein Fisch, der durch den Ozean schwimmt und andere Fische frisst) zu beglücken, wollte ich heute eigentlich den Monatsrückblick auf den ereignisreichen August bringen.

Eigentlich.

Denn da “dieser Drachenlord ja nun seine, ähm, Sachen im Internet abgeschaltet“ hat, erschien dort am frühen Mittwochmorgen ein neues Video … und einen Stream zur besten Sendezeit um 04:42 Uhr gab’s gratis dazu!

Verlieren wir also keine Zeit und fangen direkt mit dem Video (“Ich melde mich mal wieder”) an:

(Wenn euch die Zusammenfassung heute a weng komisch vorkommt, ist das nicht meine Schuld - Rainerle hat das Video dieses Mal nämlich so geschnitten, dass oft komplette Satzteile fehlen, weswegen sein Gefasel noch weniger Sinn ergibt als sonst.)


https://www.youtube.com/watch?v=xzmBIdqGmZE
  • Rainerle wackelt durch seine schlecht ausgeleuchtete Wohnarbeitsspielküche und lässt sich auf seinem Sofa nieder: “Bisschen am Rumrennen gewesen.”
  • “Was will ich eigentlich erzählen? Wirklich interessant eigentlich nicht wirklich was.” (Warum geht das Video dann noch fünf Minuten???)
  • Da sein Hauptkanal “so gut wie down ist”, hat er “ungeahnt viel Freizeit”. (Ha. Ha. Ha. Ha. Und dann besitzt du die Frechheit, deine Einnahmen als eine “solide 3″ zu bezeichnen …)
  • Es wird “spekuliert”, dass ihm verboten wurde, etwas auf dem Hauptkanal hochzuladen, aber das stimmt nicht - er hat das alles “freiwillig gesacht”. Einer der Gründe dafür war, dass er keine Ideen mehr für neue Brojeggde hatte. (Achso, also doch nicht, damit im Dorf vielleicht mal etwas Ruhe einkehrt?)
  • Er hat auch an “zwei Skripten” für Videos gearbeitet und will die eventuell auch umsetzen - “ob und wann”, weiß er aber nicht.
  • “Ich wegen dem 20. eigentlich keinen Bock mehr drauf hab’, auch wenn ich meine Streams deswegen nach wie vor weiter mach’.” (Na, die Barren müssen halt fließen.)
  • “Unterkriegen lass’ ich mich auf jeden Fall nicht, so viel ist sicher.”
  • Seinen Kanal hat er auch auf Eis gelegt, damit “die Medien nicht noch einmal unnötig mehr Aufmerksamkeit darauf lenken”.
  • Er will nicht mehr so viel ankündigen.
  • Er denkt darüber nach, neue Formate zu starten. (Das ist dann bestimmt wieder eine “Aussage”, dass er etwas vorhat und keine “Ankündigung”.)
  • Außerdem schreibt er aktuell auch an seinen Büchern weiter: “Zum Veröffentlichen ist da eigentlich nichts davon bereit, weil auch des, was von den Hatern mal von mir geklaut wurde, was durch ein Versehen von mir und durch eine Dummheit von mir an eine Person weitergegangen is’, die’s dann weiter veröffentlicht hat, selbst des Buch is’ eigentlich nicht dazu bereit gewesen und auch nicht bereit dazu, veröffentlicht zu werden, obwohl ich seitdem, ist jetzt ‘n Jahr ungefähr her, seitdem auch viel daran gearbeitet hab’.”
  • Die Streams auf YouNow werden nach wie vor weitergehen, es kann aber gut sein, dass mal ein, zwei Tage keine Streams kommen. (Schön wäre es, dann gäbe es vielleicht auch endlich mal den Rückblick.) Übrigens: “Das ist ja immer unterschiedlich, ich hab’ auch keine wirkliche Routine drin.” (Na, liebe Medienanstalt - habt ihr das mitbekommen und notiert?)
  • Am Dienstag hatte er keine Zeit zu streamen, da hat er Zelda aufgenommen.
  • “Ich weiß, vielleicht wissen viele immer noch nicht: Ich mach’ auch Gaming-Videos.”
  • An alle, die ihn nur auf Youtube verfolgen: Ihm geht’s “soweit gut”, er ist nur “wegen der Sachem am 20.” ein bisschen “angepisst”: “Kotzt mich halt nur an, dass so viele Unschuldige da mit reingezogen werden. Mir persönlich psychisch geht es dementsprechend auch nur in der Richtung nahe. Was die Leute so gegen mich haben oder mit mir anstellen oder mit mir anstellen wollen oder … ähm … mit meinem Grundstück … äh … geht mir auch nur insoweit nahe, was halt dann körperlich oder tatsächlich auch real passiert. Was die Leute so im Internet erzählen oder so, des is’ eigentlich 'ne Sache, das geht an mir komplett vorbei, weil mich des einfach nicht interessiert. Folglich … mein emotionaler Zustand, weil darüber wird ja immer gerne spekuliert … äh … ist eigentlich ganz stabil. Ich bin eigentlich ganz fröhlich zurzeit.” (Davon merkt man in deinen Streams aber herzlich wenig.)
  • Für ihn ist es auch eine “gewisse Erleichterung”, keine Videos zu machen. Tatsächlich macht es ihn aber “unruhiger”, wenn er keine Videos macht, weil das ja quasi sein Beruf ist. Das ist so, als hätte man seinen Job verloren und würde ständig darüber nachdenken, dass man doch eigentlich arbeiten muss.
  • Ihn hat niemand dazu gezwungen, erst mal mit den Videos aufzuhören, er macht das, weil er “'n bisschen kooperativ sein will mit den Leuten, die da halt momentan gegen solche Leute vorgehen, die da Scheiße gebaut haben oder bauen”.
  • Dange fürs Zuschauen, war nur ein “Infovideo” bzw. ein kurzes “Lebenszeichen” von ihm. Tschau.

Darauf folgte dann der Stream zur frühen Stunde, in dem Rainerle zum Start in den Tag (mal wieder) schlechte Laune verbreitet, natürlich “nicht auf 180″ ist und herz- und tromelfellzerreißende Gesangseinlagen zu Rostenstolz, Digimon und Co. hinlegt:

  • Im Chat schreibt ihm User “JoachimHerrmann” folgenden Nachricht: “brint dich um du versager”. Diese Nachricht scheint Rainerle so aufzuregen, dass er sein Schweigen während des ersten Songs bricht: “Joachim. Wer von uns beiden ist wirklich der Versager? Ich lebe von Youtube, von meinen Streams, von dem, was mir Spaß macht und von dem, was ich Bock hab’ oder auf das, was ich Bock hab’. Und was machst du? Du kommst hier nachts oder frühs um 4:45 Uhr rein und schreibst anderen Leuten, dass sie sich umbringen sollen. Erkennst du nicht die Ironie an der Geschichte? Der Versager bist du, Kleiner. Sonst müsstest du hier nicht so 'ne Scheiße abziehen. Also, tu mir den Gefallen und sag niemals jemandem, er soll sich umbringen.”
  • Ein User grüßt ihn mit “Herz5 Rainer” (der offizielle Gruß für alle telemedialen Freunde). Rainerle blockt den User: “Hartz V musst du erst mal hinbekommen, zu bekommen.”
  • “Spielt das eine Rolle, ob ich noch oder schon wach bin? Das geht euch nix an.”
  • Er möchte jetzt keinen Abo-Rang vergeben, das macht er, wenn er dann heute Nachmittag oder Abend streamt. Jetzt hat er keine Lust dazu.
  • "Mich macht das traurig, dass so viele Leute ihren Tag mit Hass beginnen.”
  • Auch wenn er “verwahrlost” und “fett” ist, ist er immer noch mehr wert als jemand, der um diese Uhrzeit in seinen YouNow-Chat kommt, um ihn zu beleidigen “und selber so 'n kleinen Schwanz hat und im Internet solche Eier, aber in Real Life nichts davon vorhanden ist”.
  • “Das gilt für alle Menschen: Ihr könnt noch so gut aussehen körperlich, wenn ihr einen solchen Charakter an den Tag legt, seid ihr die hässlichsten Menschen, die es gibt.” Da sehen selbst Leute mit “Akne”, “Überbiss”, “einzelnen Zähnen, die komplett auseinander stehen” und “Pickeln”, so groß wie der ganze Kopf, besser aus. 
  • Slow Clap, weil er sich über jemanden aufregt, der morgens in seinem Chat spamt (“400.000€ POLIZEIEINSATZ UND DER FETTSACK HAT NICHTS GELERNT”): “Alter, such dir ein Hobby und such dir ein anständiges Leben. […] Du beleidigst mich, du gehst auf mich los und benimmst dich wie Abschaum. Du brauchst nicht mir vorwerfen, wie Scheiße ich bin - wenn du dich so benimmst, bist du nicht besser als das, was du zu mir sagst.”
  • “Ich bin nicht auf 180.” (Nein, nein, nur nicht.)
  • Er steht auf, um den Wassertank seiner Padmaschine neu aufzufüllen. Währenddessen hat er den Abochat an. Er erklärt später noch, dass er das gemacht hat, weil er von der Kaffeemaschine aus die Leute nicht bannen kann.
  • Er erklärt dem User “Droltsul”, dass man ihm tatsächlich Pakete schicken kann, die er im Stream öffnet - vorher schaut er aber noch mal ins Paket rein. (Ob Rainerle aufgefallen ist, dass der Username einfach nur “Lustlord” rückwärts ist …?)
  • Standbild.
  • “Laggt der Stream gerade? Sieht so verdächtig aus.”
  • “Ey, wir haben vier Uhr, fünf Uhr morgens. Das kann doch ned sein, dass der Stream da hängt.”
  • Wenn nur das Bild steht und der restliche Stream weiter läuft, ist das nicht schlimm - die Musik ist bei ihm ja eh das Wichtigste. (Außerdem ist das Standbild lustig.) 
  • “Ja, dann tut einfach so, als würde das Bild gehen. Da ich mich eh ned viel bewege, bis auf meinen Mund beim Reden und meine Kippe rauch’ und meinen Kaffee trink’ … äh … isses ja eigentlich egal, ob des Bild steht oder nicht.”
  • Den Abochat ist aus, weil es so früh und deswegen “relativ wenig Hate” ist.
  • Jetzt singt das Standbild bei dem Digimon-Song “Leb deinen Traum” mit: “Ein Song der, sehr tief in mein Leben eingeschnitten hat.”
  • Jetzt die gleiche Leier zu Rosenstolz. (Rainerle singt wirklich, wirklich fürchterlich. Falls ihr das noch nicht wusstet.)
  • Und weiter geht die カライナーオケ-Show des Grauens mit “Lieder” von Adel Tawil.
  • Gute Nachrichten: Der Stream ist nach 35 Minuten abgeschmiert. Da waren die schiefen Töne dann wohl doch zu viel für die Bambusleitung.

Na dann - schlaf gut, Rainerle. Bis du irgendwann gegen 12 Uhr aufwachst …


Der heutige amüsante Amazonkauf ist (mal wieder) ein Kartenspiel … bzw. so etwas in der Art.

Es handelt sich dabei nämlich um die Sneaky Cards.

Das ist ein Spiel, bei dem man verschiedene “soziale” Aufträge bekommt, die man mit den Karten erfüllen muss - zum Beispiel, dass man die Karte in die Tasche der “schönsten Hose” eines Kleidergeschäftes steckt oder dass man jemandem in einer Schlange Vortritt lässt und ihm anschließend die Karte gibt. 

Das Coole daran ist aber, dass man die Karten danach tracken kann, denn auf jeder Karte ist eine URL eingetragen, über die derjenige, der sie gefunden oder erhalten hat, den aktuellen Standort der Karte eingeben kann. Das ist ein bisschen wie die trackbaren Münzen, die man vielleicht kennt, wenn man Geocacher ist.

Vergrößern

#twittergrind – Best Of Twitter zum Drachenlord am 05.09.2018

asbexpress.com - 05. September 2018 09:19:00

Das Best Of Twitter zum Drachenlord am 05.09.2018.

Vergrößern

#youtubegrind – Best Of Youtube zum Drachenlord am 05.09.2018

asbexpress.com - 05. September 2018 07:33:00

Das Best Of Youtube zum Drachenlord am 05.09.2018.

Top Kek NWO mit Drachenlord – Babarian (C64)


https://www.youtube.com/watch?v=R3spB6X27uI

Machiavelli mit Warum der DRACHENLORD verachtet wird – Eine Einführung


https://www.youtube.com/watch?v=VIxN4ccmg8k

Mo_trash_TV mit Drachenlord bannt YouNow-Abonnenten ohne Grund •••!?!?


https://www.youtube.com/watch?v=aDhX0Zi5Evk

naverma mit #Banlord schlägt zu: Drachenlord vs. Nora feat ‘Alice im Wunderland’ / Die Verurteilung


https://www.youtube.com/watch?v=5rPtYB8B7L0

Vergrößern

#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 04.09.2018

asbexpress.com - 05. September 2018 00:30:00

Bereits gestern zog der Rainer sein vermeintlichen Leak eines Besuchers auf seinem Tumblr wieder zurück.

Übersetzung: Ihm erklärte jemand auf seinem TS die mögliche rechtliche Konsequenzen von solchem Verhalten. Passend dazu ein kurzer Rückblick auf den gestrigen Stream. Dieser wurde nämlich höchst sehenswert vom Reaktorofen visuell aufgearbeitet:

https://www.youtube.com/watch?v=N88lYygR97k

Na und was war heute in der Schanze los? Nicht viel. Heute gab schlicht keinen Stream vom Winkler und das obwohl aktuell der Rubel rollt wie nie zuvor. Lediglich gegen 18 Uhr wuselte Rainer etwas auf seinem TS herum.

Ungefähr zur selben Zeit startete ebenfalls ein neues “Let`s Quick” auf Rainers Gamingkanal. Und man ahnt es bereits bei den Worten Rainer und Gamingkanal. Denn auch in diesem Fall hat der Winkler aktuelle Spiele für den PC wie F1 2018 Headline Edition wieder weiträumig umkurvt und sich für Tasty Blue entschieden. Was man eben so mit fast 30 Jahren spielt:

An dieser Stelle noch kurz der Hinweis auf diverse Spiele rund um den Winkler.

Unter http://sylarspekulati.bplaced.net gibt es Drache Isolation, Rainer Rampage, Erdnussmann goes to Tokio und Super Mett Box

Vergrößern

Upload
Bild hinzufügen

Video hinzufügen